Stadt strukturiert um

Per Jahreswechsel nimmt die Stadt Altstätten verschiedene Umstrukturierungen vor. Der Tiefbau wird den Technischen Betrieben angegliedert. Die Sportanlage Gesa kommt zum Hochbau.

Merken
Drucken
Teilen
Werkhofareal: Mit den Abteilungen Tiefbau und Umweltschutz kommt auch die Energieberatung an die Feldwiesenstrasse in Lüchingen. (Bild: mt)

Werkhofareal: Mit den Abteilungen Tiefbau und Umweltschutz kommt auch die Energieberatung an die Feldwiesenstrasse in Lüchingen. (Bild: mt)

ALTSTÄTTEN. Der Stadtrat hat im Spätherbst Umstrukturierungen bei der Stadt Altstätten beschlossen. Davon betroffen sind im Besonderen der Bereich Bau und die Technischen Betriebe. Die Neuorganisation gilt ab 1. Januar.

Tiefbau zu Technischen Betrieben

Die Abteilung Tiefbau, inklusive Abteilung Umweltschutz, wird den Technischen Betrieben angegliedert. Mit dieser Neuorganisation können Synergien im Bereich Tiefbau, in den Planungsabteilungen und im Sekretariat genutzt werden. Dadurch ist neu auch die Energieberatung bei den Technischen Betrieben an der Feldwiesenstrasse 42.

Gesa zum Hochbau

Nicht mehr in der Abteilung Tiefbau, sondern im Bereich Hochbau wird künftig die Sportanlage Gesa organisiert sein. (sk)