Staader Abstiegskampf beginnt in Aarau

Drucken
Teilen

Fussball Für das Staader Frauenteam steht die heisseste Phase der Saison bevor: die Auf-/Abstiegsrunde Nationalliga A/B. Sechs Teams kämpfen um die letzten beiden zu vergebenden Plätze in der höchsten Liga. Die Grasshoppers aus Zürich sind sicherlich die Topfavoriten auf den Ligaerhalt. Der Staader Gegner von heute Mittwoch, der FC Aarau, strebt seit langem den Aufstieg in die Nationalliga A an. Staad ist gewarnt, weil die Aargauerinnen immer wieder NLA-Teams aus dem Cup geworfen haben.

Der FC Staad, der seit 2010 in der Nationalliga A spielt, muss erstmals die Auf-/Abstiegsrunde bestreiten. Der achte Rang nach dem Grunddurchgang reichte in dieser Saison nicht für die Finalrunde, weil die NLA von zehn auf acht Mannschaften reduziert wird. Nach dem Spiel in Aarau reisen die Staaderinnen am Samstag, 13. Mai, nach Worb zum anderen NLB-Verein . Am 20. Mai empfangen die Seemädchen im ersten Heimspiel Yverdon. (cw, ys)

1. Runde: GC – Derendingen (Dienstag, 20 Uhr); Aarau – Staad, Yverdon – Worb (Mittwoch, 20 Uhr).

Aktuelle Nachrichten