St. Mazamba ist eingeläutet

ST. MARGRETHEN. «Die Eröffnung darf etwas für das Auge sein und die Leute sollen staunen», sagt OK Präsident Rubel Vetsch kurz vor dem Höhepunkt des ersten St. Mazamba-Abends. Und das tun sie – als die Trychlergruppe ins Pärkli einzieht.

Monika von der Linden
Merken
Drucken
Teilen
Gemeindepräsident Reto Friedauer zapft das erste Bier des dreitägigen St. Mazamba an.

Gemeindepräsident Reto Friedauer zapft das erste Bier des dreitägigen St. Mazamba an.

Freitagabend im St. Margrether Pärkli: Es wird langsam dunkel. Auf der Bühne steht die Cobana Band und stimmt das Publikum auf das dreitägige Dorffest ein. «Mit Musik, bei der die Post abgeht», wird Gemeindepräsident Reto Friedauer sie später beschreiben.

Die «Botschafter» haben zum ersten Mal ihre Box beim St. Mazamba aufgestellt. Seit ihrer Gründung vor knapp zwei Jahren zählen sie etwa 450 Mitglieder. Nun stossen sie mit einem Cüpli an.

Das Pärkli ist gesäumt von Vereinsbeizen. Überall herrscht Gemütlichkeit. Auch im Zelt vom Open Air Kino St. Margrethen. «Wir sind hier und zeigen, es gibt uns noch», sagt Armin Hanselmann. «Wegen des Wechsels vom Vorstand überbrücken wir ein Jahr und zeigen nächsten Juli wieder Filme in der Badi.» Auf einmal ändert sich der Klang. Zunächst tönt es wie ein Echo von der Bühne. Es ist die Trychlergruppe Leistkamm aus Amden. Sie läutet das Dorffest ihren grossen Schellen offiziell ein. Reto Friedauer darf das erste Bier zapfen: «O'zapft is!, sagen die Münchener.» Friedauer legt den den Besuchern ans Herz, ein «Freund St. Mazamba» zu werden – ein geldwertes Zeichen der Verbundenheit mit dem OK, mit dem Dorffest mit freiem Eintritt.

Heute beginnt das St. Mazamba um 17 Uhr. Dann gehört die Bühne den Nachwuchs-Bands. «Ich erhoffe mir ein Fest, an dem die Leute Freude haben und von dem sie sagen, da gehe ich in zwei Jahren wieder hin», sagt OK Präsident Rubel Vetsch. «Am Sonntag beginnt es um 10 Uhr.»

Die Trychlergruppe Leistkamm aus Amden zieht ins Pärkli ein. Mit lautem Schellen läuten sie das St. Mazamba ein. (Bild: Monika von der Linden)

Die Trychlergruppe Leistkamm aus Amden zieht ins Pärkli ein. Mit lautem Schellen läuten sie das St. Mazamba ein. (Bild: Monika von der Linden)