Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

St. Gallen/Appenzell im Mittelfeld am Europacup

Beim 15. Jugend-Europa-Cup in Weil am Rhein (D) belegten die vier Auswahlen der Region St. Gallen/Appenzell (SAP) den sechsten Rang unter den zwölf Landesverbänden.

Faustball. Keiner der Auswahlen gelang ein Exploit mit dem erhofften Vordringen in die Halbfinals. Den beiden männlichen Auswahlen fehlte jedoch wenig. Die U18-Auswahl verpasste die direkte Qualifikation als Gruppensieger der Vorrunde äusserst knapp. Punktgleich mit dem späteren Sieger Zürich/Schaffhausen scheiterten sie wegen des schlechteren Ballverhältnisses in der direkten Begegnung.

Und im Stichkampf fehlte wenig gegen den späteren Zweiten: Gegen Württemberg/Hohenzollern verloren sie den zweiten Satz erst in der Verlängerung. Gar zu einem entscheidenden Kurzsatz kam es im Duell um den Halbfinaleinzug bei den U14. Im Schweizer Duell verlor die SAP-Auswahl gegen Zürich/Schaffhausen mit 2:4.

Der mit rund 300 jungen Faustballerinnen und Faustballern erfreulich stark besetzte Anlass setzte einen gelungenen Schlusspunkt hinter die Feldsaison. Die Organisation im deutschen Weil am Rhein klappte vorzüglich, und das Wetter spielte ebenfalls mit.

Der Widnauer Ruedi Fehle zog als neuer Präsident des Jugend-Europacups (JEC) eine erfreuliche Bilanz und sprach von einem gelungenen Einstand. Während er sich mehr den allgemeinen Belangen des Grossanlasses widmen musste, stand die SAP-Delegation mit gegen 40 Aktiven und Betreuern unter der Leitung der beiden Diepoldsauer Toni Lässer (Nachwuchs-Verantwortlicher) und Patrick Sieber (Schiedsrichter).

Im kommenden Jahr wird der JEC am ersten Oktober-Wochenende die Feldsaison in Frauenfeld abschliessen. (cas)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.