Sprintkönige werden gesucht

Am Samstag geht es auf der Gesa in Altstätten wieder um die Wurst. Über 300 Jungtalente messen sich beim Kantonalfinal des Swiss Athletics Sprints.

Damian Zellweger
Drucken
Teilen
Auch 2015 wird wieder um jede Hundertstelsekunde gefightet. Insgesamt nehmen 305 Sprinterinnen und Sprinter am Anlass teil. (Bild: dze)

Auch 2015 wird wieder um jede Hundertstelsekunde gefightet. Insgesamt nehmen 305 Sprinterinnen und Sprinter am Anlass teil. (Bild: dze)

LEICHTATHLETIK. Es wird ein straffer Zeitplan, den die Organisatoren des KTV Altstätten morgen Samstag einhalten müssen, denn nicht weniger als 305 Sprinterinnen und Sprinter aus 35 Vereinen werden an den Start gehen.

Sechs Stunden Programm

Um 9.30 Uhr geht es los, Abschluss ist um etwa 15.30 Uhr. Buben und Mädchen der Jahrgänge 2000 bis 2008 versuchen, sich während dieser Zeit auf der Gesa die Krone des Kantonalmeisters zu holen und damit auch das Ticket für den Schweizer Final Mitte September in Langenthal zu lösen.

Rheintaler Spitze

Dorthin – und zwar mit hohen Ambitionen – möchten auch viele Rheintaler Athletinnen und Athleten. Allen voran der elfjährige Tobias Hohl des Gastgebervereins KTV Altstätten und die dreizehnjährige Eva Ulmann des STV Oberriet-Eichenwies. Beide sprinten in ihren jeweiligen Kategorien in den Top fünf der Schweiz mit.

Auch Larissa Bertényi, STV Balgach, und Roger Kurmann vom KTV Kriessern, beide Jahrgang 2000, rechnen sich Chancen aus, bei einem Schweizer Final ganz vorne mitlaufen zu können.

Treue Helfer

Zuerst müssen sie sich aber morgen auf der Gesa gegen die kantonale Konkurrenz durchsetzen und die Qualifikation für Langenthal schaffen. Dass sie dies in einem optimalen Rahmen machen können, dafür sorgen knapp 40 Helfer des KTV Altstätten. «Es sind sehr treue Helfer», sagt OK-Präsident Andreas Buschor. «Es gab 2015 einige Anlässe auf der Gesa, bei denen wir auf ihre Unterstützung zählen durften. Es ist umso schöner zu sehen, dass sie auch beim letzten Anlass der Saison mit dabei sind.» Weitere Informationen: www.ktva.ch.