Sportschützen Wolfhalden steigen in die 2. Liga auf

SCHIESSEN. Mit sechs Siegen in den sieben Runden der schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft Kleinkaliber 50 Meter schaffen die Sportschützen Wolfhalden den Aufstieg in die 2. Liga.

Drucken

SCHIESSEN. Mit sechs Siegen in den sieben Runden der schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft Kleinkaliber 50 Meter schaffen die Sportschützen Wolfhalden den Aufstieg in die 2. Liga.

Der Aufstieg war schon nach der sechsten Runde geschafft, als Wolfhalden bereits mit drei Punkten Vorsprung in Führung lag. Ein schöner Abschluss ihrer bisher stärksten Saison gelang den Sportschützen mit dem Sieg der siebten Runde gegen Schmerikon. Konnten die Wolfhäldler doch damit ihren Punktevorsprung auf die zweite Mannschaft der FSG St. Gallen halten. Ihre Stärke können die Kleinkaliberschützen nun während der nächsten Saison in der zweiten Liga unter Beweis stellen. Das heurige Punktetotal von 10 816 würde in der höheren Stärkeklasse noch für das Mittelfeld reichen, und somit sind die Voraussetzungen für den längeren Verbleib in der zweiten Liga eigentlich gar nicht schlecht. (pd)

Aktuelle Nachrichten