Spitze souverän erkämpft

Am Samstag reisten die jüngsten Juniorinnen der Rheintal Gators nach Appenzell. Mit Siegen gegen Bronschhofen und Heiden führen sie die Tabelle an.

Drucken
Teilen
Die Gators-Juniorinnen führen nach den Partien am Samstag die Tabelle an. (Bild: pd)

Die Gators-Juniorinnen führen nach den Partien am Samstag die Tabelle an. (Bild: pd)

UNIHOCKEY. Ziel war es am Wochenende, in der zweiten Meisterschaftsrunde die Tabellenspitze zu übernehmen. Im ersten Spiel traten die Gators-Juniorinnen gegen Bronschhofen an. Ein Sieg musste her, um dem Ziel näher zu kommen.

Die Rheintalerinnen starteten gut ins Spiel und dominierten in der ersten Halbzeit. So gingen sie mit einer 4:0-Führung in die Pause. Nach einem Torhüterinnen-Wechsel agierten die Gators-Juniorinnen fokussiert und versuchten immer wieder, durch einen guten Spielaufbau Leerräume zu finden und zu nutzen. Bis zum Schlusspfiff konnten die Gegnerinnen mit zwei Toren aufrücken, jedoch war der Sieg der Rheintalerinnen nie gefährdet. Die Gators siegten gegen Bronschhofen mit 6:2.

Im zweiten Match trafen die Rheintalerinnen auf Heiden. Gegen das noch junge Team hoffen die Gators auf viele Tore. Auch des Torverhältnisses wegen, das bei den Tabellenrängen entscheidend sein kann. Die Trainerinnen der Gators-Juniorinnen, Eliane Störi und Melanie Sutter, erwarteten einen sauberen Spielaufbau und gutes Teamwork. Dies setzten die Mädels super um. So erzielten sie bis zum Pausenpfiff sechs Tore. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erfolgte ein weiterer Torhüterinnenwechsel. Die Gators trumpften auf und schossen bis zum Schlusspfiff weitere zehn Tore. Den Appenzellerinnen gelang am Ende noch der Ehrentreffer zum 1:16.

Mit dieser Leistung schoben sich die Rheintalerinnen an die Tabellenspitze. Nicht nur dank des sensationellen Torverhältnisses von 34:4, sondern auch dank eines Punktemaximums aus den ersten vier Meisterschaftsspielen. Die Tabellenspitze verteidigen die Juniorinnen U14 der Rheintal Gators das nächste Mal an ihrer Heimrunde, am 7. November im Wyden in Widnau. Um 13.35 Uhr treten sie gegen Nesslau, um 16.20 Uhr gegen Appenzell II an. (pd)

Gators U14 Juniorinnen: Sophie Bösch, Caroline Büchel, Lucia de Marchi, Sarah Dietsche, Soraya Hämmerle, Alisha Kehl, Michelle Stieger, Rahel Wyss, Shanaya Oehler.