Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Spitalregion steht gut da

Spitalverbunde Die vier St. Galler Spitalverbunde präsentierten an der gestrigen Medienkonferenz ihre Jahresergebnisse. Gesamthaft schliessen sie das Geschäftsjahr 2017 mit einem konsolidierten Gewinn von 4,7 Millionen Franken ab, das sind 6,7 Millionen weniger als im Vorjahr.

Nach dem Rekordergebnis im Vorjahr konnte die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS)2017 erneut ein ansprechendes Geschäftsjahr verzeichnen, heisst es. Mit stabilen Patienten- und Umsatzzahlen auf hohem Niveau erreichte die SR RWS ein Betriebsergebnis von 200,7 Millionen Franken und erzielte einen Unternehmensgewinn von 2,28 Millionen Franken.

«Unter den rauer werdenden Rahmenbedingungen im Schweizer Gesundheitswesen können wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein», kommentierte Stefan Lichtensteiger, CEO der SR RWS, den Jahresabschluss. Die kommenden Jahre stellten jedoch auch für die Spitalregion RWS eine Herausforderung dar. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.