Spiele ausleihen ist nur ein Teil der Aktivitäten

DIEPOLDSAU. Nicole Serwart begrüsste die anwesenden Frauen zum ersten Mal als Präsidentin zur Hauptversammlung der Ludothek Diepoldsau-Schmitter im «Kafi K». Sie konnte in ihrem Jahresbericht auf ein sehr aktives Vereinsjahr zurückblicken.

Drucken
Teilen
Präsidentin Nicole Serwart führte zum ersten Mal durch die HV. (Bild: pd)

Präsidentin Nicole Serwart führte zum ersten Mal durch die HV. (Bild: pd)

Nicole Serwart begrüsste die anwesenden Frauen zum ersten Mal als Präsidentin zur Hauptversammlung der Ludothek Diepoldsau-Schmitter im «Kafi K». Sie konnte in ihrem Jahresbericht auf ein sehr aktives Vereinsjahr zurückblicken. Die wöchentliche Ausleihe von Spielen, Spielzeugen und Fahrzeugen ist nur ein Teil der Aktivitäten der Ludothek-Frauen. Sie sind auch immer wieder an verschiedenen Anlässen präsent und machen auf die Ludothek und auf die Wichtigkeit des Spiels aufmerksam.

Eine gute Spielkultur unterstützt die Entwicklung der Kinder sehr positiv. Deshalb bot die Ludothek verschiedene Spielposten am Maskenball der Mütterrunde an, beteiligte sich am Pro-Juventute-Ferienspass oder organisierte wie jedes Jahr den Kinderflohmarkt. Ein grosser Anlass im Ludo-Jahr war auch das Kerzenziehen. An diesem konnten sich die Familien auf gemütliche Art mit den ersten selbst gemachten Geschenken eindecken.

Die restlichen Traktanden konnten speditiv abgehalten werden. Rebecca Weder musste das Ludothek-Team aus privaten, zeitlichen Gründen verlassen. Sie brachte einige neue Ideen in den Verein. Ihre Arbeit wurde mit einem Geschenk verdankt. Ein Kunst-Krempel-Kitsch-Wichteln rundete die Hauptversammlung auf unterhaltsame Weise ab. (js)

Aktuelle Nachrichten