Spiel in lockerem Rahmen

BADMINTON. Am Montagabend fand ein Freundschaftsspiel zwischen dem Badmintonclub Feldkirch und Oberrheintal statt. In spannenden Spielen wurde um den Sieg gekämpft. Der Sieg ging an die Gäste.

Merken
Drucken
Teilen

BADMINTON. Am Montagabend fand ein Freundschaftsspiel zwischen dem Badmintonclub Feldkirch und Oberrheintal statt. In spannenden Spielen wurde um den Sieg gekämpft. Der Sieg ging an die Gäste.

Mit Freundschaftsspielen wird Nicht-Meisterschafts-Spielern die Möglichkeit geboten, sich mit Nicht-Vereinsmitgliedern zu messen. Da es in Freundschaftsspielen locker zu- und hergeht, können Paarungen auch gemischt werden. Solche Events fördern die Freude am Sport. Zusätzlich werden neue Freundschaften aufgebaut, und für beide Parteien ergibt sich eine Win-win-Situation. Durch den Austausch profitieren beide Seiten, und den Mitgliedern kann etwas Neues geboten werden. Als BV Rheintal nimmt der Badmintonclub Oberrheintal mit St. Margrethen zusammen an der Meisterschaft teil. Da Badminton eine Hallensportart ist, findet die Saison zwischen Herbst und Frühling statt. Beide Teams sind nun im Meisterschaftsbetrieb. Die erste Mannschaft, die in der 2. Liga spielt, mischt an der Spitze mit. Die zweite Mannschaft, die in der 4. Liga spielt, hat einen schlechteren Start gehabt und befindet sich im Mittelfeld.

Die nächsten Spiele sind: 2. Liga, 20. und 25. November; bei der 4. Liga, 5. und 12. Dezember. Neben dem Meisterschaftsbetrieb finden auch Trainings statt, die allen Interessierten jederzeit offenstehen. Neue sind jederzeit im Training willkommen. Für die Jüngeren führen beide Vereine Juniorentrainings durch. (pd)