Spatenstich für Caron-Neubau

Die Caron Fahrzeugtechnik AG wird Ende Jahr von Montlingen nach Lüchingen umziehen. An der Eichenstrasse am Kesselbach wird ein neues Betriebsgebäude gebaut. Jetzt war Spatenstich.

Drucken
Spatenstich zum neuen Caron-Betriebsgebäude, von links: Christoph Schumacher (VR-Präsident), Toni Klee (Geschäftsführer), Mario Sonderegger (Mitglied Geschäftsleitung), Erwin Heeb (Gebhard Heeb AG), Herbert Finger (Fritz Finger AG), Martin Berner (Architekt), Peter Hardegger (A. Saxer AG) und Toni Graf (A. Saxer AG). (Bild: pd)

Spatenstich zum neuen Caron-Betriebsgebäude, von links: Christoph Schumacher (VR-Präsident), Toni Klee (Geschäftsführer), Mario Sonderegger (Mitglied Geschäftsleitung), Erwin Heeb (Gebhard Heeb AG), Herbert Finger (Fritz Finger AG), Martin Berner (Architekt), Peter Hardegger (A. Saxer AG) und Toni Graf (A. Saxer AG). (Bild: pd)

Lüchingen. Die Caron Fahrzeugtechnik AG wird gegen Ende Jahr von Montlingen nach Lüchingen umziehen. An der Eichenstrasse, die parallel zum linken Kesselbach-Ufer verläuft, wird ein neues Betriebsgebäude gebaut. Dieser Tage wurde Spatenstich für den Neubau des neuen Domizils in Altstätten gefeiert.

Über 400 Pfähle eingerammt

Vorgängig wurde der Baugrund bereits durch Pfählungsarbeiten vorbereitet. Mehr als 400 Holzstämme mit jeweils 12 Metern Länge und Durchmessern von 28 bis 32 cm sorgen für die stabile Grundlage des Bauvorhabens.

Die Konzeption des neuen Firmengebäudes beinhaltet 1200 m2 Lagerfläche, 120 m2 Montagefläche, 800 m2 Bürofläche und 320 m2 Wohnfläche. Für zwei 5-Zimmer-Wohnungen sowie für einen Teil der Bürofläche sollen zu gegebener Zeit Mieter gefunden werden. Mit dem Umzug der Caron Fahrzeugtechnik AG wird die Stadt Altstätten elf neue Arbeitsplätze erhalten.

Anhänger und Ersatzteile

Die 1994 als Kollektivgesellschaft gegründete Unternehmung ist in der Region durch den Verkauf von PW-Anhängern bekannt geworden. Wie von Verwaltungsrats-Präsident Christoph Schumacher aber betont, liegt das Stammgeschäft im Grosshandel mit Anhänger-Ersatzteilen. Dort erziele man mit einem Stamm von mehr als 2500 Kunden deutlich über 90 Prozent des gesamten Umsatzes. Kompetente Beratung und maximale Lieferbereitschaft zeichnen die Caron Fahrzeugtechnik AG als Nummer 1 in der Schweiz aus. (pd)

In der perspektivischen Ansicht: Das zehn Meter hohe Betriebsgebäude der Caron Fahrzeugtechnik AG an der Eichenstrasse in Altstätten hat einen Grundriss von 1650 m2. (Bild: pd)

In der perspektivischen Ansicht: Das zehn Meter hohe Betriebsgebäude der Caron Fahrzeugtechnik AG an der Eichenstrasse in Altstätten hat einen Grundriss von 1650 m2. (Bild: pd)