Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Spass und Disziplin im Gleichschritt

An der Hauptversammlung der Jungmusik und Junior-Band Montlingen-Eichenwies demissionierte Gründer und Dirigent Daniel Gebert. Sein Nachfolger ist André Breitenmoser. Vermehrt sollen die Ausbildungsangebote der Musikschule genutzt werden.
Die neuen Jungmusikanten und Junior-Band-Mitglieder mit den Dirigenten Patrick Bichler und Daniel Gebert. (Bild: pd)

Die neuen Jungmusikanten und Junior-Band-Mitglieder mit den Dirigenten Patrick Bichler und Daniel Gebert. (Bild: pd)

MONTLINGEN/EICHENWIES. Entgegen dem traditionellen Rhythmus wurde die HV zum ersten Mal Ende Januar durchgeführt, und es ergab sich somit ein Abstand von nur neun Monaten zur letzten Versammlung. Trotzdem war das Vereinsjahr reich gefüllt und hatte viele Höhepunkte.

70 Teilnehmer am Musiklager

Mit dem Vorbereitungskonzert in der Berglihalle und der Teilnahme am Eidgenössischen Jugendmusikfest in Zug startete das Ensemble furios ins Jahr. Aber auch das ausgebaute Kilbifest und die Einweihung der Bildstöckli-Sporthalle waren aussergewöhnliche Auftritte. Mit über 70 Teilnehmern setzte das Lager in Sedrun neue Massstäbe, und das Abschlusskonzert wurde zum grossen Erfolg. Das Jahr wurde mit dem Räbeliechtliumzug, dem Klaushock, «1-Million-Sterne»-Auftritt in der Kirche und dem Weihnachtsblasen abgeschlossen.

Auch das Jahr 2014 wird nicht langweilig werden. Nach dem Frühlingskonzert am 15. März steht bereits ein weiterer Höhepunkt an. Zum ersten Mal laden die Musikschüler von Eichenwies und Montlingen zum Vorspielkonzert in die Kirche Eichenwies ein. Wie schon 2012 wird die Jungmusik am 2. Kantonalen Jugendmusikfest in Buchs teilnehmen. Zum ersten Mal wird der Nachwuchs einen Autowaschtag im September zur Deckung der Unkosten des Musiklagers durchführen. Nach 2009 und 2011 wird das Lagerhaus Albin in Brigels dazu eine Woche gemietet.

Die Berichte der Verantwortlichen verdeutlichten, dass man den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen will. So sollen weiter der Spass in der Gruppe, aber auch die zielführende Ausbildung und Probendisziplin zentrale Elemente sein.

Gründer Gebert gibt Rücktritt

Der Musikverein möchte vermehrt von den Ausbildungsangeboten der Musikschule profitieren und wird die stufengerechten Kurse nun in den Jahresablauf fix aufnehmen. Für fleissigen Probenbesuch durften 15 Gutscheine verteilt werden.

Leider musste die Junior-Band die Demission von Daniel Gebert als Dirigent entgegennehmen. Als Gründer der Junior-Band hat er sich seit sechs Jahren für deren gedeihen eingesetzt und sie wesentlich geprägt. Einstimmig und mit grossem Applaus wurde André Breitenmoser zu seinem Nachfolger gewählt. Die Junioren freuen sich bereits jetzt auf die Zusammenarbeit.

Viele Aufnahmen und Wechsel

Für die ordentliche Aufnahme in die Junior-Band standen Yannis Wörnhard, Yannick Rechsteiner, Lea Würsch, Tabea Kirchhofer, Leonie Stieger, Gian Breitenmoser und Katja Saxer vor dem Verein. Sie wurden mit grossem Applaus gewählt. In die Jungmusik aufgenommen wurden Lenya Bichler, Diego Söldi, Janine Büchel, Andrea Saxer, Rafaela Haltiner, Leonie Haltiner, Nevio Bichler und Sarah Lehmann.

Beim Nachtessen platzte das Musikheim aus allen Nähten. Nachdem jeder einen Stuhl gefunden hatte, konnten die feinen Ravioli verteilt werden. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.