Sonnenkönigin und Sonnenkönig

FUSSBALL. Der Ostschweizer Fussballverband (OFV) feierte auf der «Sonnenkönigin» auf dem Bodensee zum zweiten Mal die Nacht des Ostschweizer Fussballs. Wer bereit war, dafür 250 Fr. Eintritt zu entrichten, konnte an der Gala teilnehmen.

Yves Solenthaler
Merken
Drucken
Teilen
Claudia Stilz, erste Nationalspielerin des FC Staad. (Archivbild: Benjamin Manser)

Claudia Stilz, erste Nationalspielerin des FC Staad. (Archivbild: Benjamin Manser)

FUSSBALL. Der Ostschweizer Fussballverband (OFV) feierte auf der «Sonnenkönigin» auf dem Bodensee zum zweiten Mal die Nacht des Ostschweizer Fussballs. Wer bereit war, dafür 250 Fr. Eintritt zu entrichten, konnte an der Gala teilnehmen.

Illustre Ehrengäste wie Ex-Nationaltrainer Köbi Kuhn und Peter Knäbel, Technischer Direktor des Schweizer Fussballverbands, gaben dem Anlass einen zusätzlichen feierlichen Rahmen. Zweck der Feier ist es, «Future Champs Ostschweiz» zu unterstützen. Letztes Jahr kamen so 100 000 Franken für das Nachwuchsprojekt zusammen.

Natürlich ehrt der OFV an seiner Nacht auch seine besten Kräfte. In diesem Jahr war das Rheintal bei den Ehrungen überproportional vertreten. Die wichtigsten Auszeichnungen – beste Spielerin und bester Spieler – gingen an Stürmerin Claudia Stilz vom FC Staad und den aus Balgach stammenden FCSG-Verteidiger Ilija Ivic. Als bester Trainer wurde der Altstätter Daniel Eugster (Rheintal-Bodensee) und als fairster Verein der FC Altstätten ausgezeichnet.

Ilija Ivic, Balgacher beim FC St. Gallen. (Archivbild: Urs Jaudas)

Ilija Ivic, Balgacher beim FC St. Gallen. (Archivbild: Urs Jaudas)