Sonja Nef heiratet – nach 17 Jahren wilder Ehe

rorschacherberg. Sonja Nef hat am Samstagnachmittag auf dem Schloss Wartegg ihre grosse Liebe, Hans Flatscher, geheiratet. Die ehemalige Skirennfahrerin und der Abfahrtstrainer der Schweizer Männer sind seit 17 Jahren ein Paar. Nun haben sie den Schritt doch gewagt, wie verschiedene Medien berichten.

Merken
Drucken
Teilen
Sonja Nef und Hans Flatscher 2009 beim Spatenstich für ihr Haus. (Bild: Ralph Ribi/Archiv)

Sonja Nef und Hans Flatscher 2009 beim Spatenstich für ihr Haus. (Bild: Ralph Ribi/Archiv)

rorschacherberg. Sonja Nef hat am Samstagnachmittag auf dem Schloss Wartegg ihre grosse Liebe, Hans Flatscher, geheiratet. Die ehemalige Skirennfahrerin und der Abfahrtstrainer der Schweizer Männer sind seit 17 Jahren ein Paar. Nun haben sie den Schritt doch gewagt, wie verschiedene Medien berichten.

Sonja Nef trug vor dem Altar ein crèmefarbenes Kleid mit spektakulärem Rückenausschnitt, dazu einen Brautstrauss mit weissen Rosen. Die beiden Töchter des Paares, die vierjährige Sophia und die dreijährige Anna trugen fliederfarbene Kleidchen und dazu passende Blumen. Um 15.30 Uhr tauschten die Riesenslalom-Weltmeisterin 2001 und ihr Lebenspartner die Ringe aus Weiss- und Gelbgold, wobei ihrer zusätzlich mit einem Brillanten verziert ist.

Die Hochzeit hätte letztes Jahr stattfinden sollen, weil aber Nefs Vater Willi schwer erkrankte, hat die 39-Jährige die Feier mehrmals verschoben. Vater Willi Nef war jetzt unter den hundert Gästen der Ziviltrauung. Er konnte bereits wieder an Stöcken gehen.

Ob und wo das Ehepaar Flatscher-Nef Flitterwochen verbringt, ist nicht bekannt. Vielleicht geniessen die beiden Frischvermählten einfach den Sommer in Mörschwil, wo sie letztes Jahr ihr neues Haus bezogen haben. (red.)