Songs aus der Trickfilmkiste

Mit Songs aus «Mary Poppins» bis zu «König der Löwen» erfreuten die Saint John's Singers das hell entzückte Publikum am Sonntag bei einer Matinee.

Rösli Zeller
Drucken
Die Saint John's Singers luden zur zweiten Matinee ein. (Bild: Rösli Zeller)

Die Saint John's Singers luden zur zweiten Matinee ein. (Bild: Rösli Zeller)

MONTLINGEN. Die phantasievoll dekorierte Berglihalle mit einem tollen Ambiente war in einen Kinosaal verwandelt, als sich das Publikum am Sonntagvormittag in überaus reicher Zahl einfand. Mit einem Filmausschnitt aus «Die Schöne und das Biest» fand der Auftakt zur zweiten Matinee statt. Hinter einer mit Bildern aus Trickfilmen dekorierten Stellwand und dem Vortragen des gleichnamigen Lieds öffnete sich die Trickfilmkiste.

Vierstimmiger Chorsatz

Darauf begaben sich die Saint John's Singers auf das Podest vor der Bühne. Präsidentin Brigitte Mattle entbot ein Grusswort. Das Moderatorenteam Karin Baumgartner und Sandra Fernandes führten souverän durch das eineinhalb Stunden dauernde Konzert. Unter der musikalischen Leitung von Peter Vonbank und der musikalischen Begleitung durch René Reiter, Klavier, Stephan Reinthaler, Gitarre, und Ralf Freiesleben, Schlagzeug, wurde eine in jeder Hinsicht glanzvolle Darbietung geboten. Als Solist brillierte in mehreren Liedern der Chorsänger Reto Lendi. Er brachte seine phantastische Stimme wunderbar zur Entfaltung. Aber auch der gesamte Chor hatte sich in intensiver Probenarbeit auf das abwechslungsreiche Konzert bestens vorbereitet, so dass die Zuhörerschaft mit Begeisterung den Gesang geniessen und sich zum Teil in die Zeit der Märchenwelt zurückversetzen konnte.

Die Songs wurden untermalt mit Szenen aus verschiedenen Trickfilmen. Songs wie «The Lion Sleeps Tonight», drei Lieder aus «Mary Poppins», «Schneewittchen und die sieben Zwerge» von Walt Disney (der erste Zeichentrickfilm, der in die Kinos kam) sowie drei Lieder aus «Aschenputtel» und ein Dreier-Block aus dem «Dschungelbuch» wurden dargeboten. Wesentliches dazu trug auch die feinfühlige musikalische Begleitung bei. Dass Peter Vonbank nicht nur ein hochbegabter Chorleiter ist, sondern zugleich das Publikum zu begeistern und zum Singen zu animieren vermag, bewies er mit einem Versuch.

Rostige Montlinger Stimmen

Die weit über 300 «rostigen» Stimmen von Montlingen brachte er zum Klingen. Zusammen mit dem Chor, der sich unters Publikum gemischt hatte, wurde nach der Papageien-Methode ein Lied einstudiert und bis zum Kanon erweitert. Mit dem Schlusslied «Bär Balu – probier's mal mit Gemütlichkeit» verabschiedete sich der Chor, dies jedoch nicht, ohne eine Zugabe zu bieten.

Wer noch verweilen wollte, konnte sich mit einem Essen verwöhnen lassen. Die Saint John's Singers treten als Gastchor am 18. Oktober bei der Männerchorunterhaltung in Oberriet auf.

Aktuelle Nachrichten