Sonderführung für Einzelbesucher

Journal

Drucken
Teilen

St. Margrethen Am Pfingstsamstag, 3. Juni, wird eine Sonderführung für Einzelbesucher ange- boten, die die weitläufige Festungsanlage Heldsberg mit einer kompetenten Führungsperson besichtigen können. Interessierte besammeln sich um 13.30 Uhr im Vortragssaal. Nach einer kurzen Einführung geht es auf den spannenden Rundgang. Bei dieser Sonderführung erhält man Hintergrundwissen zur Artilleriefestung, erbaut zu Beginn des Zweiten Weltkrieges und unter Geheimhaltung gehalten bis 1990. Das Museum selbst ist wie jeden Samstag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos, auch zu den Sonderausstellungen, unter www.festung.ch .

Pro Senectute: Internationale Volkstänze

Heerbrugg Internationale Volkstänze vermitteln Lebensfreude durch rhythmische Bewegungen. Zuerst werden die Schrittfolgen im Kreis eingeübt und dann bei angenehmer Musik getanzt. Die geistige und körperliche Beweglichkeit wird gefördert, Alzheimer wird vorgebeugt, ebenso werden Geselligkeit und Gemeinschaft erlebt. Der nächste Tanznachmittag findet heute Montag, 29. Mai, von 14.30 bis 16 Uhr im katholischen Pfarreiheim in Heerbrugg statt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen bei der Pro Senectute Rheintal Werdenberg Sarganserland, 081 750 01 50 oder 071 757 89 08, E-Mail rws@sg.prosenectute.ch, www.sg.prose nectute.ch.

Ökum. Gesprächsreihe zu Tod und Trauer

Widnau Am Dienstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr findet im reformierten Gemeindehaus an der Neugasse 6a der Vortragsabend «Plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war – Trauer nach Suizid» statt. Wie kann man weiterleben, wenn ein Angehöriger sich das Leben genommen hat? Seit 2014 gibt es den Verein «Trauer nach Suizid Ostschweiz». Betroffene können dort in Einzel- und Gruppengesprächen Unterstützung finden auf dem Weg in ein trotz Schuldgefühlen, Narben und Verletzungen gelingendes Leben. Ökumenischer Vortrags- und Gesprächsabend mit Pfarrerin und Trauerbegleiterin Bar- bara Stehle, Pastoralassistentin Anne-Dominique Wolfers und Pfarrerin Silke Dohrmann. Alle Interessierten sind eingeladen, die Veranstaltung ist kostenlos.

Gruppe für Menschen mit Alkoholproblemen

Diepoldsau Am Dienstag, 30. Mai, trifft sich um 19.30 Uhr die Gesprächsgruppe für Menschen mit Alkoholproblemen. Das Treffen findet im evangelischen Kirchgemeindehaus in Diepolds- au statt. In der Gesprächsgrup- pe treffen sich Menschen mit Alkoholproblemen sowie deren Angehörige. In vertrauter Atmosphäre werden Themen rund um das Problem besprochen und Erfahrungen ausgetauscht. Alle Interessierten sind willkommen, die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos. Infor- mationen erteilt Harald Grim- me, Telefon 071 770 02 10 oder E-Mail hagri52@google mail.com.

Aktuelle Nachrichten