Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Skurrile Früchtchen in der Mostpresse

Beim Auflesen des Mostobsts finden die Bauern zuweilen kurios gewachsene Früchte. Zum Beispiel Riesen- oder Zwillingsäpfel.
Max Tinner
Susanne Kobelt-Weder mit einem Riesenapfel und zwei Zwillingsäpfeln. Im Hintergrund normales Mostobst. (Bild: Max Tinner)

Susanne Kobelt-Weder mit einem Riesenapfel und zwei Zwillingsäpfeln. Im Hintergrund normales Mostobst. (Bild: Max Tinner)

Die Natur hält sich nicht an Normen der Lebensmittelbürokratie. Das sieht man in der Mosterei Kobelt in Marbach immer wieder, wenn Bauern bei der Lieferung von Mostobst absonderlich gewachsene Früchte mitbringen. Zum Beispiel besonders gross gewachsene. So landete diese Woche ein Apfel in der Mosterei, der fast so gross war wie eine kleinere Honigmelone. Es wurden auch Äpfel abgegeben, die zu Zwillingsäpfeln verwachsen waren.

Letztere haben Paul und Rosa Benz vom Weiler Romlingen ob Lüchingen (zwischen der «Fernsicht» und dem «Bruggtobel») aufgelesen. Es seien Schnyderäpfel. An dem Baum seien schon oft solche Zwillingsäpfel herangereift, sagt Rosa Benz. Sie hätten auch schon welche aufgeschnitten und darin nicht nur zwei, sondern gleich drei Kerngehäuse gefunden.

Der Schnyderapfel (oder Schneiderapfel) ist eine alte Schweizer Sorte. Erstmals dokumentiert wurde sie 1746 im Kanton Zürich. Der Hochstämmer ist noch heute beliebt, speziell als Basis zum Aufpfropfen von Veredelungssorten. 2008 kürte Fructus, die Vereinigung zur Förderung alter Obstsorten, den Schnyderapfel zur Obstsorte des Jahres. Die Äpfel nicht veredelter Bäume, eben die Schnyderäpfel, werden hauptsächlich zum Mosten oder Kochen verwendet. Jene von den Bäumen im Romlingen seien allerdings so süss, dass man sie wohl gut auch als Tafelobst nutzen könnte, meint Rosa Benz. Dementsprechend fein wird der Most aus diesen Äpfeln werden. Und zum Vermosten spielt es ja keine Rolle, wenn die Äpfel unförmig gewachsen sind.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.