Singend und spielend durch die Zeit

BALGACH. Am Ferienspass Mittelrheintal beteiligen sich auch die Kirchgemeinden im Mittelrheintal. Im Kirchgemeindehaus Balgach finden derzeit die Proben für das Popmusical «Die Reise mit der Zeitmaschine» statt. Es wird morgen Samstag aufgeführt.

Bea Sutter
Drucken
Teilen
«Die Reise mit der Zeitmaschine» wird geprobt. Die musikalische Leitung hat Andreas Korsch inne, Regie führt Anja Maria-Mutzner (rechts). (Bild: Bea Sutter)

«Die Reise mit der Zeitmaschine» wird geprobt. Die musikalische Leitung hat Andreas Korsch inne, Regie führt Anja Maria-Mutzner (rechts). (Bild: Bea Sutter)

Im evangelischen Kirchgemeindehaus auf der Breite in Balgach geht es auch während der Ferienzeit lebendig zu und her. Dort wird nämlich für die Aufführung des Musicals «Die Reise mit der Zeitmaschine» emsig geprobt. Über zwei Dutzend Jugendliche zwischen der fünften Primarschulklasse und der ersten Oberstufe haben sich im «Ferienspass Mittelrheintal» für das Mitmachen bei diesem Musical angemeldet.

Freude am Singen und Spielen

Das Ferienspass-Angebot im Mittelrheintal ist vielseitig. Während der Frühlingsferien können die Schülerinnen und Schüler an vielen Projekten, die sie interessieren, mitmachen. Auch die Kirchgemeinden im Mittelrheintal beteiligen sich am Ferienspass. Auch sie möchten den Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen. Mit der Aufführung des Musicals, das von Andreas Korsch, Beauftragter der Kirchgemeinden Mittelrheintal für populäre Musik, musikalisch geleitet wird, wurden die Jugendlichen, die Freude am Singen und Spielen haben, angesprochen. Als Regisseurin agiert Anja-Maria Mutzner, welche Religionslehrerin in Balgach ist. Andreas Korsch und Anja-Maria Mutzner haben schon drei Musicals zusammen inszeniert. Für den Ferienspass ist es die erste Produktion. «Wir freuten uns, dass sich so viele Jugendliche angemeldet haben», sagt Anja-Maria Mutzner. Die Teilnehmenden kommen aus allen Mittelrheintaler Gemeinden und machen hoch motiviert mit. Alina Schwendener aus Balgach ist schon das dritte Mal bei diesen Musicals dabei: «Mir gefallen Musicals. Ich spiele gerne Rollen und singe auch gerne.» Ihre jüngere Schwester Lorena hat ebenfalls Spass daran, wie die zwei Dutzend anderen Teilnehmenden.

Inhalt der Geschichte

Die Kinder Christian und Petra haben von ihrer Oma eine geheimnisvolle Kiste geerbt, von der niemand weiss, was sich darin befindet. Sie entdecken das Tagebuch ihrer Oma mit Schilderungen über ihre Reise mit einer Zeitmaschine. Die Kinder gelangen in die Welt der Wikinger, erleben die Mondlandung von Neil Armstrong und finden sich auf der Arche Noah wieder. Sie erfahren, wie die Cowboys leben und arbeiten und staunen über Galileo Galileis Entdeckungen. Zwischenzeitlich sehen sie auch ihre verstorbene Oma wieder. Auch die Zukunft im Jahr 4786 erleben sie auf ihrer Zeitreise. Alle sind eingeladen, diese Zeitreise mitzuerleben.

Aufführung: Samstag, 16. April, um 19.30 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus Balgach