Silvester.Lust am Platz

LUSTENAU. Im Mittelpunkt der Silvesternacht am Lustenauer Kirchplatz steht das Feuerwerk: Um Schlag null Uhr wird das Jahr 2016 begrüsst. Mit einem Lichtermeer und den Klängen des Donauwalzers wird angestossen und ins neue Jahr getanzt.

Drucken
Teilen

LUSTENAU. Im Mittelpunkt der Silvesternacht am Lustenauer Kirchplatz steht das Feuerwerk: Um Schlag null Uhr wird das Jahr 2016 begrüsst. Mit einem Lichtermeer und den Klängen des Donauwalzers wird angestossen und ins neue Jahr getanzt.

Zur Stimmung wird die Partycombo The Spouts mit ihrem Live-Konzert beitragen. Sie spielen Klassiker der 1950er- und 1960er-Jahre voller Leidenschaft. Bis 1 Uhr wird in der Silvesternacht am Kirchplatz gefeiert. Danach startet die After-Party in der «Jahn»-Turnhalle. Dort legen DJs bis in die frühen Morgenstunden auf.

Umfassende Sicherheitsmassnahmen ermöglichen ein ungestörtes und sicheres Feiern. Am Silvesterabend sind pyrotechnische Produkte sowie Glas am Kirchplatz untersagt. Gewährleistet wird dies durch die Sicherheitschecks an den Zugängen. Knallende Feuerwerkskörper im Besucherbereich sind damit in Lustenau kein Thema. Um Staus kurz vor Mitternacht an den Eingängen zu vermeiden, wird vom Veranstalter um frühzeitiges Erscheinen gebeten.

«Silvester am Platz» ist eine Kooperation der Szene Lustenau und Lustenau Marketing. Für die Organisation und das gastronomische Wohl zeichnet das Team der Szene Lustenau verantwortlich. Unterstützt wird die Veranstaltung durch Lustenau Marketing und das Team des Bauhofs Lustenau.

Am Donnerstag, 31. Dezember, ist ab 22 Uhr die Durchfahrt durch das Ortszentrum für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Veranstalter empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Aktuelle Nachrichten