Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Josef Signer ist neuer Tixi-Präsident

An der 27. Mitgliederversammlung des Vereins Tixi Rheintal gab der langjährige Präsident Armin Zünd, Altstätten, die Vereinsführung ab.
Armin Zünd (l.) und sein Nachfolger Josef Signer am Montag im Hof der Institution Rhyboot in der Altstätter Bleichi, wo die Mitgliederversammlung stattfand (Bild: pd)

Armin Zünd (l.) und sein Nachfolger Josef Signer am Montag im Hof der Institution Rhyboot in der Altstätter Bleichi, wo die Mitgliederversammlung stattfand (Bild: pd)

Der 75-jährige Armin Zünd tritt aus Altersgründen als Präsident wie auch als Tixi-Fahrer zurück. 75 Jahre gelten bei Tixi Rheintal intern als ungefähre Alterslimite für die Chauffeure und Chauffeusen. Der ehemalige Kaminfeger-Unternehmer Zünd war 2007 als Tixi-Fahrer gestartet und hatte 2010 das Präsidium übernommen. «Mit vielen zündenden Ideen» habe er das Unternehmen ausgebaut, umgebaut, entwickelt, gestaltet, würdigte Vorstandsmitglied und Finanzchef Peter Langenegger Zünds Wirken. Josef Signer trete «in grosse Fussstapfen».

Tixi wächst: Fahrzeugflotte verdreifacht

2010 leistete der Fahrdienst mit zwei Autos und dreissig Fahrern Transporte für Betagte und Behinderte. Aktuell fahren 50 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer in Halbtageseinsätzen (plus ein in Vollzeit fahrender Zivildienstleistender) mit sechs rollstuhltauglichen Fahrzeugen rund 700 Kundinnen und Kunden zwischen Rüthi und Thal zum Arzt, zur Therapie, ins Heim, zur Schule, zur Dialyse, ins Spital, zur Kirche, zum Coiffeur, zum Einkaufen. Tixi befördert nur Vereinsmitglieder. Fahrtwünsche müssen spätestens am Vortag angemeldet werden. Die Jahresmitgliedschaft kostet zwanzig Franken. Eine Fahrt im Dorf kostet fünf Franken pro Strecke, ins Nachbardorf sieben bis zehn Franken.

Dankbare Kundschaft

«Ich bin glücklich, dass es euch gibt», zitierte Armin Zünd in seinem letzten Präsidentenbericht vor rund achtzig Mitgliedern und Gästen einen zufriedenen Fahrgast. Der Abschied falle ihm schwer, sagte Zünd, aber er freue sich, seinem Nachfolger ein erfolgreiches Unternehmen mit einer engagierten und motivierten Belegschaft überlassen zu können.

Der 67-jährige Josef Signer, einstiger Altstätter Stadtpräsident, Kantonsrat, Sozialpolitiker und jetzt Tixi-Quereinsteiger, freut sich auf das Amt. Er habe seit einem Jahr im Hintergrund mitgearbeitet und den Verein als veritables KMU mit herzlichem Betriebsklima und engagierter Belegschaft erlebt. Als Fahrer werde er nicht arbeiten, sagte Signer, aber als gelegentlicher Mitfahrer im Tixi den Puls an der Basis spüren wollen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.