Sieger des Ballonwettbewerbs erkoren

Die Sieger des Ballonflugwettbewerbs der Erlebnisviehschau Oberegg-Reute 2015 sind erkoren. OBEREGG/REUTE. Der Siegerballon flog «nur» eben 32,91 Kilometer, nach Eschen im Fürstentum Lichtenstein, und wurde von Sina Jüstrich, Berneck, auf die Reise geschickt.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Die Sieger des Ballonflugwettbewerbs der Erlebnisviehschau Oberegg-Reute 2015 sind erkoren.

OBEREGG/REUTE. Der Siegerballon flog «nur» eben 32,91 Kilometer, nach Eschen im Fürstentum Lichtenstein, und wurde von Sina Jüstrich, Berneck, auf die Reise geschickt. Den zweiten Platz holte sich der Ballon von Norina Matter aus Schachen bei Reute. Ihre Karte und die Überreste des Ballons wurden in Planken, ebenfalls im Fürstentum Lichtenstein, gefunden. Die Luftlinie zwischen Planken und Oberegg beträgt 26,59 Kilometer. Vom Schönenbodensee bei Wildhaus (25 Kilometer) wurde die Karte von Mona Baumgartner, Oberegg, an die Bezirkskanzlei zurückgesandt. Alle drei Gewinnerinnen wurden Mitte Dezember zur Preisübergabe und zu einem Zvieri eingeladen.

Zu gewinnen gab es Seilbahn-Ausflüge auf den Hohen Kasten, Säntis und Kronberg, jeweils für ein Kind in Begleitung eines Elternteils. Für den ersten Platz gab es zudem noch einen Zmorge oder einen Zmittag und zusätzlich vier Bobfahrten auf der Sommerrodelbahn beim Kronberg zu gewinnen. (PF)

Aktuelle Nachrichten