Sensation am Fahnenweihschiessen

Die 15-jährige Jungschützin Olivia Hagmann schoss von 832 Gewehrschützen als Einzige 100 Punkte. Schützenkönig des Fahnenweihschiessens der Schützengesellschaft Berneck ist Bruno Kellenberger von der Schützengesellschaft Wittenbach. Fahnenweihstich alle Gewehre Fahnenweihstich alle Pistolen Auszahlungsstich alle Pistolen Auszahlungsstich alle Gewehre

Mäx Hasler
Drucken
Teilen
Startrompeter Adrian Eugster von den Feldschützen Oberegg schoss sehr gute 98 Punkte.

Startrompeter Adrian Eugster von den Feldschützen Oberegg schoss sehr gute 98 Punkte.

SCHIESSEN. Fahnenweihkönig (Festsieger) der Pistolenschützen ist mit 98 Punkten Robert Weilenmann von den Stadtschützen Wil. Robert Casterra von der SG Berneck ist mit 96 Zählern bester Rheintaler unter den 229 Pistolenschützen. Die eigentliche Sensation am Fahnenweihschiessen war aber die 15-jährige Jungschützin Olivia Hagman vom Militärschützenverein Oberrindal, die als Einzige der 832 Gewehrschützen 100 Punkte erzielt hat. Kellenberger schoss 99 Punkte. Mit 212 Punkten ist Olivia sozusagen Fahnenweih-Prinzessin. Das Resultat des Festsiegers (Fahnenweihkönig) setzt sich zusammen aus dem Resultat vom Fahnenweihstich und dem Gruppenstich sowie 10 Prozent vom Ergebnis des Auszahlungsstichs.

Ordonnanz-Könige

Weitere Festsieger mit der Ordonnanzwaffe sind in der Kategorie Elite/Senioren Nöldi Ammann, FS Alt St. Johann, 208 Punkte, vor Willi Kobler, SV Hub-Hard, 202,3; in der Kategorie Junioren Sammy Baumgartner, Sportschützen Gossau, mit 173,3 Punkten. Bei den Veteranen und Seniorveteranen Peter Baumgartner, SS Gossau (199,6), vor Adolf Thür, SV Oberriet (198,7), und Lorenz Obrecht, SG Berneck (198,4 Punkte).

Standard-Könige

Nebst den eingangs aufgeführten Festsiegern mit dem Standardgewehr in der Kategorie Elite/Senioren setzt sich das Podest in der Kategorie Jungschützen/Junioren aus Olivia Hagmann (212), vor Klubkollege Thomas Berger (210,6) und Florian Steinmann, Feldschützen Oberegg (205,9 Punkte), zusammen. Olivia Hagmann gewann mit dem Punktemaximum auch die Einzelwertung. Robert Weilenmann von den Stadtschützen Wil siegte in der 50-Meter-Einzelwertung Pistole. Robert Casterra, SG Berneck, ist mit 96 Punkten auf Rang acht bester Rheintaler. Standard-König bei den Veteranen und Seniorveteranen ist mit 210,1 Punkten Alfred Hauser, SG Wittenbach, vor Josef Lenherr, SG Gams, 206,1. Bester Rheintaler ist auf Rang zehn Hans-Peter Hauser von der SG Berneck mit 201,5 Zählern.

Beste Schützen im 300-Meter-Auszahlungsstich waren mit 381 Punkten Simon Eggenberger, SG Tell Gams, vor Baltus Schmid und Andreas Weder, SG Berneck, mit je 380 Zählern. Beste «Bargeldschützen» mit der Pistole waren mit 60 Punkten Theo Dietschi, PS Rüthi-Lienz, vor Josef Kläger, SV St. Margrethen, 59, und Robert Weilenmann, SS Wil, 58. Beste Frau war mit 56 Punkten Brigitte Schorr von den PS Altstätten.

Mit total 1061 Teilnehmern wurden die Erwartungen des Veranstalters mehr als übertroffen. Die SG Berneck lädt schon heute zum 35. «Suser-Schüüsse» am 29. September sowie am 6. und 7. Oktober ein.

Ranglistenauszug

1. Olivia Hagmann, Militärschützenverein Oberrindal, 100 Punkte; 2. Bruno Kellenberger, SG Wittenbach, 99 Punkte; 3. Otmar Odermatt, Standschützen Wil, 98 Punkte; 4. Bruno Loher, Infanterie-Schützen Gonten, 98 Punkte; 5. Germain Spielmann, Militärschützenverein Rufi-Maseltrangen.

1. Robert Weilenmann, Stadtschützen Wil, 98 Punkte; 2. Christoph Knechtle, Polizeischützen St. Gallen, 98 Punkte; 3. Rolf Michielin, Pistolensektion Wigoltingen, 97 Punkte; 4. Oskar Brunschwiler, Pistolenschützenverein Tägerwilen, 97 Punkte; 5. Beda Blöchlinger, Pistolenschützenverein Aadorf, 97 Punkte.

1. Theo Dietschi, Pistolenschützen Rüthi-Lienz, 60 Punkte; 2. Josef Kläger, Schützenverein St. Margrethen, 59 Punkte; 3. Robert Weilenmann, Stadtschützen Wil; 4. Hans-Ulrich Bösch, Sportschützen Wil, 58 Punkte; 5. Christoph Knechtle, Polizeischützen St. Gallen, 58 Punkte.

1. Simon Eggenberger, SG Tell Gams, 381 Punkte; 2. Baltus Schmid, SG Berneck, 380 Punkte; 3. Andreas Weder, SG Berneck, 380 Punkte; 4. Reto Neff, Infanterie Schützenverein Gonten, 379 Punkte; 5. Paul Kezmann, Standschützengesellschaft Zürich Neumünster, 378 Punkte.

Ausführliche Ranglisten: www.sg-berneck.ch

Serge Looser, Schützengesellschaft Berneck, 3. Rang, war mit 98 Punkten Führender zur Halbzeit. (Bilder: Mäx Hasler)

Serge Looser, Schützengesellschaft Berneck, 3. Rang, war mit 98 Punkten Führender zur Halbzeit. (Bilder: Mäx Hasler)

Mit 94 Punkten wurde Hans-Peter Kobelt, SG Au-Widnau, 18.

Mit 94 Punkten wurde Hans-Peter Kobelt, SG Au-Widnau, 18.

Aktuelle Nachrichten