Selbstunfall auf nasser Fahrbahn

WOLFHALDEN. Sachschaden ist am Mittwoch bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen in Wolfhalden entstanden.

Drucken
Teilen

WOLFHALDEN. Sachschaden ist am Mittwoch bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen in Wolfhalden entstanden.

Eine 37-jährige Autolenkerin fuhr am Vormittag von Wolfhalden auf der regennassen Hauptstrasse in Richtung Rheineck. In einer Rechtskurve im Bereich Bruggmühle verlor sie die Herrschaft über ihren Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte anschliessend am linken Fahrbahnrand in ein Geländer. Am Fahrzeug und am Geländer entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Personen wurden bei der Kollision keine verletzt. (Kapo AR)

Milchlastwagen umgekippt

UNTERTERZEN. Am Mittwochmittag ist auf der Autobahn A3 ein Milchlastwagen mit Anhänger ins Schleudern geraten und umgekippt. Zwischen einem weiteren Lastwagen und drei Autos kam es zu einem Folgeunfall. Die Wagen waren mit Ferienreisenden besetzt, auch Kinder befanden sich darunter. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Es entstand allerdings ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Franken. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Chur für mehrere Stunden gesperrt werden. (kapo/red.)