Selbständig und doch in Gemeinschaft

Durch das Haus «Selbständiges Wohnen in Gemeinschaft», zu dem auch ein schöner Park gehört, führten Schwester Oberin M. Gerarda, Cäcilia Gossweiler und Luzia Schiegg. In diesem Haus bietet das Franziskusheim Seniorinnen und Senioren eine Alternative zum Altersheim.

Drucken
Teilen

Durch das Haus «Selbständiges Wohnen in Gemeinschaft», zu dem auch ein schöner Park gehört, führten Schwester Oberin M. Gerarda, Cäcilia Gossweiler und Luzia Schiegg. In diesem Haus bietet das Franziskusheim Seniorinnen und Senioren eine Alternative zum Altersheim. In dem ans Kloster der Missionsfranziskanerinnen angebauten Gebäude können Betagte weitgehend selbständig wohnen. Gegessen wird gemeinsam im Speisesaal. Wer dies bevorzugt, kann sich aber auch auf der Etagenküche eine eigene Mahlzeit zubereiten. Das Franziskusheim verfügt über kein Pflegepersonal mehr. Bei Bedarf stehen die Dienste der Spitex zur Verfügung. Einige wenige Zimmer sind zurzeit noch frei, zudem stehen Zimmer für tage- oder wochenweise Ferien zur Verfügung. (rz)

Aktuelle Nachrichten