Seine Einschätzung war nicht gefragt

65 Jahre lang war Andres Stehli mit der Pension Nord in Heiden verbunden. Seine Eltern übernahmen das Hotel 1946, er führte es später mit seiner Frau weiter. «Das Haus war 400- bis 500jährig.

Drucken
Teilen

65 Jahre lang war Andres Stehli mit der Pension Nord in Heiden verbunden. Seine Eltern übernahmen das Hotel 1946, er führte es später mit seiner Frau weiter. «Das Haus war 400- bis 500jährig. Da kann man nicht erwarten, dass alles perfekt ist», sagt er und bringt zum Ausdruck, dass er sich über die teils schlechte Bausubstanz nicht wundert.

Anfang 2012 wurde die Pension Nord an die Dr. Bettina Muhr AG verkauft. Dabei hätten sie stets gesagt, so Stehli, dass sie den Boden verkaufen und das Hotel gratis mit dazugeben würden.

Vom geplanten baulichen Konzept und dem Siegerprojekt hätte Vorbesitzer Andres Stehli abgeraten. Doch er sei nie nach seiner Einschätzung gefragt worden. (rf)

Aktuelle Nachrichten