Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SCHWINGEN: 13 Zweige am Kantonalen

Beim Kantonalen Nachwuchsschwingfest in Niederwil zeigte sich der Nachwuchs des SK Mittlerheintal von seiner besten Seite und holte 13 Zweige.
Emil Bürer
Es wächst gutes Holz heran: (hinten v. l.): Jannis Blantas, Remo Schmid, Raphael Bischof, Marco Frey, Cedric Keller, Gian Schmid, Daniel Schegg, (vorne v. l.) Thomas Kern, Elias Müller, Sandro Eugster, Christian Gasenzer, Johannes Eggenberger, Dorian Wüst. (Bild: pd)

Es wächst gutes Holz heran: (hinten v. l.): Jannis Blantas, Remo Schmid, Raphael Bischof, Marco Frey, Cedric Keller, Gian Schmid, Daniel Schegg, (vorne v. l.) Thomas Kern, Elias Müller, Sandro Eugster, Christian Gasenzer, Johannes Eggenberger, Dorian Wüst. (Bild: pd)

Emil Bürer

Bei sommerlich angenehmen Temperaturen wohnten gut 1100 Zuschauer auf dem Festplatz bei der MZH Rössliwis in Niederwil dem St. Galler Kantonalen Nachwuchsschwingfest bei. Die 398 angetretenen Knaben aus den Kantonen Appenzell (104), Graubünden (49), Zürich (63) und «eigenen» St. Galler Buebe (182) boten auf dem grosszügig angelegten Schwingplatz mit sechs Sägemehlplätzen meist guten Schwingsport. Es zeigte sich einmal mehr, wie wichtig die konsequente Förderung des Nachwuchses ist. Erwähnenswert: Unspunnen-Sieger Daniel Bösch amtete wie schon in den vergangenen Jahren einmal mehr als zuverlässiger Kurier.

2002/03 wird ganz gutes Holz: Sextett holt Kranz

Eingeteilt in fünf Alterskategorien ab Jahrgang 2000/01 bis hin zu den Knirpsen mit Jahrgang 2009 zeigte sich auch der Mittelrheintaler Nachwuchs einmal mehr von seiner besten Seite. Bei den Ältesten in der Kategorie A (Jg. 2000/01) durfte Daniel Schegg aus Oberriet den Zweig in Empfang nehmen. In der Kategorie B (Jg. 2002/03) konnte sich mit Raphael Bischof (Kriessern), Remo Schmid (Marbach), Gian Schmid (Lüchingen), Marco Frey (Balgach), Cédric Keller (Altstätten) und Jannis Blantas (Montlingen) ein Sextett den begehrten Eichenzweig erschwingen. Dieses Kunststück gelang ebenfalls dem Duo Christian Gasenzer (Grabs) und Dorian Wüst (Lüchingen) in der Kategorie C (Jg. 2004/05). In der Kategorie D (Jg. 2006/07) konnten Elias Müller (Diepoldsau) und Thomas Kern (Balgach) die Heimreise mit dem begehrten Zweig antre- ten. Bei den jüngsten Knirpsen (Jg. 2008/09) waren es Johannes Eggenberger vom Grabserberg und Sandro Eugster (Oberriet), die sich den Zweig erschwingen konnten. Die abgegebenen Zweige verteilten sich wie folgt: St. Gal- len 68 (Toggenburg 29, Rheintal-Oberland 22, Rapperswil 12, Stadtverband 5), Appenzell 33, Graubünden 16 , Zürich 22.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.