Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SCHWIMMEN: Wie ein Fisch im Wasser

Janine Schelling aus Widnau ist neun - und hat schon 83 Medaillen und Pokale gewonnen.
Im Wasser fühlt sich Janine Schelling in ihrem Element, und dort gewinnt sie Pokale. An Land kümmert sie sich gerne um ihr Meerschweinchen «Speedy». (Bild: ys)

Im Wasser fühlt sich Janine Schelling in ihrem Element, und dort gewinnt sie Pokale. An Land kümmert sie sich gerne um ihr Meerschweinchen «Speedy». (Bild: ys)

SCHWIMMEN. Janine Schelling besucht die 4. Klasse in Widnau. In ihrem Kinderzimmer hausen zwei Wellensittiche. Im Hasenstall des Vaters finden auch die vier Meerschweinchen Platz, um die sich Janine und ihr zwei Jahre jüngerer Bruder Joel kümmern.

In ihrer Freizeit spielt sie ausserdem Flöte. Wenn Janine Schelling mit ihren Kolleginnen Zeit verbringt, die im Geräteturnen oder im Fussball mitmachen, steht Musik hören oder draussen spielen auf dem Plan.

Drei Trainings pro Woche mit verschiedenen Trainern

Dabei verbringt Janine Schelling ohnehin den Grossteil ihrer Freizeit im Wasser. Dreimal in der Woche besucht sie das Training in Dornbirn. Immer am Montag, dann gehört das Hallenbad dem Schwimmclub TS-Dornbirn. Zudem meist am Dienstag und am Donnerstag. Das könne aber variieren, sagt die Mutter: «Wenn es am Dienstag wegen der Schule ungünstig ist, trainiert sie mal am Mittwoch.» Eine Trainerin oder ein Trainer ist immer dort, drei Bahnen stehen dem Schwimmclub Dornbirn zu.

Janine Schelling hat als Vierjährige gelernt zu schwimmen. «So hat sich sofort wohl gefühlt im Wasser», sagt Susanne Schelling, Janines Mutter.

Sie, geborene Heule, ist früher selbst ambitioniert an Wettkämpfen geschwommen, wie auch ihre Schwester Karin. Der jüngere Bruder Simon wurde später gar Schweizer Jugendmeister, die 13 Jahre ältere Susanne Heule war da in seinem Trainerteam. Susanne Schelling gibt immer noch Schwimmunterricht an Rheintaler Schulen. Neuerdings leitet sie auch in Dornbirn eine Gruppe in den «Lagerkursen», das ist in Dornbirn der Einstieg ins Schwimmen.

Der Vater, Marc Schelling, hat früher Badminton gespielt. Und sich quasi ins Schwimmen eingeheiratet. «Wir sind eine Schwimmer-Familie», sagt Susanne Schelling.

Die «Lagerkurse» in Dornbirn bedeuten: Wöchentlich ein Training. So haben Janine und auch ihr Bruder Joel, der auch Unihockey spielt, mit dem Schwimmen angefangen. Um in die Kinderklasse zu kommen, musste Janine Schelling zwei Prüfungen bestehen. Zuerst den «Wal»: 25 m Brust und Rücken in je 1:30 Minuten. Später den «Hecht», dort kommt noch Crawl dazu und die Distanz ist 50 Meter, also mit Wenden. Das ist schon eine Weile her. «Wenden üben wir nicht mehr, das kann ich schon», sagt Janine.

In den Kinderkursen ist sie auch nach zwei Jahren noch das jüngste Mädchen, andere Schwimmerinnen und auch Schwimmer sind bis zu drei Jahre älter. Wettkämpfe bestreitet sie auch schon so lange, erst vor zwei Wochen hat sie in Singen (De) fünf Goldmedaillen gewonnen. «Ich habe schon 79 Medaillen und vier Pokale gewonnen», sagt Janine Schelling.

Staatsmeisterschaft in Dornbirn kommt zu früh

Oft startet die Neunjährige noch nicht an Wettkämpfen, obschon sie diese dem Training vorzieht. «Wir waren früher fast zu oft an Wettkämpfen», sagt die Mutter, sich an ihre Jugend als Schwimmerin erinnernd.

Ein Highlight war bisher die Mannschafts-Landesmeisterschaft in Linz, wofür sich der SC TS-Dornbirn als bester Verein im Bundesland Vorarlberg qualifiziert hat: «Die Kinder konnten dort übernachten – und wir Eltern haben die Stimmung dieses Grossanlasses genossen.»

2017 findet ein anderer Event, die Österreicher Meisterschaft im Einzel, in Dornbirn statt. Der Wettkampf kommt aber zu früh: Mit Jahrgang 2007 darf Janine Schelling erst im übernächsten Jahr an Staatsmeisterschaften starten. (ys)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.