SCHWIMMEN: Schelling im Medaillenregen

Fünfmal Gold und einmal Silber: Mit dieser Ausbeute kehrt Janine Schelling aus dem deutschen Singen zurück.

Drucken
Teilen
Erfolgreich und glücklich: Janine Schelling zeigt ihre Medaillen. (Bild: pd)

Erfolgreich und glücklich: Janine Schelling zeigt ihre Medaillen. (Bild: pd)

Mit einer kleinen, aber feinen Gruppe von sieben Sportlern reisten die jüngeren Wettkampfschwimmer vom TS Dornbirn nach Singen, wo das inter­nationalen Junior-AquaSphere-Hohentwiel-Festival stattfand. Athleten von zehn Vereinen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland gingen in Baden-Württemberg auf Medaillenjagd.

Die erfolgreichste Athletin an diesem Tag stammt aus dem Rheintal: Die Widnauerin Janine Schelling holte bei sechs Starts sechs Medaillen. Mit fünfmal Gold (über 50 Meter und 100 Meter Freistil, 50 Meter und 100 Meter Brust, sowie 100 Meter Lagen) sowie einmal Silber (über 50 Meter Delfin) schloss sie den Tag überaus positiv ab.

Auch bei den Staffelbewerben bei den Damen schwammen die Dornbirnerinnen knapp an die Podestplätze heran. Mit Bestzeiten und Medaillen konnten die Sportler glücklich die Heimreise wieder antreten. (pd)