Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizermacher

«Eifrig, aber unwillkommen», Ausgabe vom 6. März
Karl Brunner Amtackerstrasse 23 Marbach

In oben genanntem Film 1978 waren die Hauptdarsteller Emil Steinberger und Walo Lüönd. Der neue Film spielt aber in Montlingen. 40 Jahre später – doch das Thema ist geblieben. Nur die Hauptdarsteller haben gewechselt: Rolf Huber und die Einbürgerungskommission sind die neuen Stars.

Ein guter junger Kosovare, nennen wir ihn Mergim Ahmeti, hier geboren, aufgewachsen, erfolgreich in Schule und Beruf, tadelloser Leumund, von allen akzeptiert, aber nicht von Rolf Huber mit seinem Einbürgerungsrat. Weil: Der junge Mann kennt nur eine von drei Beizen in Montlingen. Das sind starke Argumente.

Die gleiche Frage wurde vielleicht auch Rolf Huber gestellt. Bei seiner Bewerbung als Gemeindepräsident.

Aber der kennt ja sowieso mehr Beizen als es überhaupt gibt. Und hat es vielleicht darum geschafft.

Karl Brunner Amtackerstrasse 23 Marbach

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.