Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweizer Meisterschaft im Gewichtheben mit Einheimischen

Am Samstagnachmittag, Start ist um 12.30 Uhr, kämpfen die stärksten Heberinnen und Heber der Schweiz in der Turnhalle der Pädagogischen Hochschule in Rorschach um ihre Meistertitel.

GEWICHTHEBEN. Während bei den Frauen die Favoritinnen gesetzt sind, stehen bei den Männern mehrere packende Zweikämpfe an.

Die Athletinnen und Athleten qualifizierten sich durch ihre Leistungen an den vier Ligarunden seit Anfang Februar für diese Schweizer Meisterschaft.

Einheimische Titelverteidiger

Mit Urs Kern, Giorgio De March und Philipp Graber stehen drei Titelverteidiger vom AS Rorschach im Einsatz.

Eine Bereicherung bringen die Frauen vom neu gegründeten Gewichtheberclub Basel, der aus Mitgliedern von Crossfit Basel hervorgegangen ist. Aber auch ihre zwei Cheftrainer zeigen ansprechende Leistungen und haben Chancen auf einen Titelgewinn.

Ebenfalls erstmals dabei sind Heber aus dem Tessin, mit der derzeit stärksten Schweizerin Teresita Bramante.

Grösste Delegation von hier

Die Rorschacher Gewichtheber stellen mit elf Startenden, einige aus dem Rheintal, die grösste Delegation und freuen sich auf Unterstützung. Der Wettkampf beginnt um 12.30 Uhr in der Halle der Pädagogischen Hochschule Rorschach, auch bekannt als «Semihalle Mariaberg.» (pd)

Zeitplan: Start Kat. 62 kg/69 kg: 12.30 Uhr; Start Kat. 77 kg: 13.30 Uhr; Start Kat. 85 kg: 14.30 Uhr; Start Kat. Frauen: 15.30 Uhr; Start Kat. 94 kg: 16.30 Uhr; Start Kat. 105 kg/+105 kg: 17.30 Uhr. – Die Rangverkündigungen sind im Anschluss an die letzte Gruppe um 19 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.