Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schwarzarbeiter aufgeflogen

Heerbrugg/Rheineck Die Kantonspolizei St. Gallen hat letzte Woche auf Baustellen und in Gastronomiebetrieben Kontrollen durchgeführt. Es konnten zwei Personen angetroffen werden, die widerrechtlich einer Arbeit nachgingen. Auf einer Baustelle in Heerbrugg kontrollierte die Kantonspolizei St. Gallen einen 40-jährigen Kroaten, der trotz eines hängigen Gesuchs beim Amt für Wirtschaft des Kantons St. Gallen arbeitete. Er wurde wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer zur Anzeige gebracht. In Rheineck arbeitete eine 23-jährige Bosnierin in der Küche eines Gastronomie­betriebs. Es stellte sich heraus, dass sie sich aufgrund der Erwerbstätigkeit widerrechtlich in der Schweiz befindet. Sie wurde festgenommen und zur Anzeige gebracht. (kapo/jaw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.