Schulsozialarbeit und Niveaugruppen

WIDNAU. Im Rahmen der Schulentwicklung hat sich das Oberstufenteam intensiv mit der künftigen Ausrichtung der Oberstufe auseinandergesetzt und dabei den Unterricht in Niveaugruppen diskutiert. Dabei hat es sich durch Schulen anderer Kantone, die dies bereits praktizieren, informieren lassen.

Merken
Drucken
Teilen

WIDNAU. Im Rahmen der Schulentwicklung hat sich das Oberstufenteam intensiv mit der künftigen Ausrichtung der Oberstufe auseinandergesetzt und dabei den Unterricht in Niveaugruppen diskutiert. Dabei hat es sich durch Schulen anderer Kantone, die dies bereits praktizieren, informieren lassen. Das Team ist vom Modell der Kooperativen Oberstufe mit Niveauunterricht überzeugt. Der Schulrat hat dem Antrag zur Einführung zugestimmt und diese auf Schuljahrbeginn 2012/13 festgelegt (ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen).

Schulsozialarbeit

Seit Sommer 2011 bietet die Widnauer Schule auf allen Stufen Schulsozialarbeit an. Diese ist erfreulich angelaufen. Nach einer ersten Phase der Bekanntmachung und Vorstellung dieses Angebots konnte bereits in verschiedenen Fällen Beratung, Begleitung und Unterstützung geleistet werden. Schulsozialarbeit unterstützt Kinder und Jugendliche, aber auch Lehrpersonen und Eltern bei Schwierigkeiten im persönlichen, schulischen oder sozialen Bereich. Kontakte: Rahel Lutz, (zuständig für Kindergarten, Unter- und Mittelstufe), Kindergarten Rüti, Rütistrasse 10, Widnau, 071 599 94 43, rahel.lutz@s-d-m.ch; Silvia Eberle, (zuständig für Mittel- und Oberstufe), Schulhaus OGW, Gässelistrasse 2, Widnau, Telefon 071 726 70 77, silvia.eberle@s-d-m.ch.

Konstante Schülerzahlen

Die provisorische Klassenplanung für die Schuljahre 2012/13 und 2013/14 haben konstante Schülerzahlen gezeigt. (sr)