Schulrat wieder komplett

HINTERFORST. Mit der Wahl von Thomas Lüttinger ist der Hinterforster Primarschulrat wieder vollzählig.

Merken
Drucken
Teilen
Neu im Primarschulrat in Hinterforst: Thomas Lüttinger.

Neu im Primarschulrat in Hinterforst: Thomas Lüttinger.

HINTERFORST. Mit der Wahl von Thomas Lüttinger ist der Hinterforster Primarschulrat wieder vollzählig. Noch an der von Schulrat und Einwohnerverein einberufenen Wählerversammlung Anfang Juni war offen, wer in der neuen Legislatur die Nachfolge des zurücktretenden Schulrats Urs Rinderer antreten wird. Einen Monat später gab die Schulgemeinde dann die Kandidatur Thomas Lüttingers bekannt. Mit 188 von 230 gültigen Stimmzetteln ist er gestern auch klar gewählt worden.

Im Amt bestätigt worden sind die drei wieder angetretenen Schulräte Simon Büchel, Patrik Thür und Ursula Zellweger, alle parteilos. Thür bekam 209 von 230 massgebenden Stimmen, Büchel 204 und Zellweger 179. Auf Vereinzelte fielen sechs Stimmen.

Glanzresultat für Albert Koller

Mit einem Glanzresultat ist der ebenfalls parteilose Schulratspräsident Albert Koller wiedergewählt worden. Er bekam 217 von 221 gültigen Stimmen. 13 Stimmzettel sind leer eingelegt worden.

Eine Ersatzwahl gab es auch in der Geschäftsprüfungskommission, da Gaby Zahnd nicht mehr zur Wahl angetreten ist. An ihrer Stelle wurde mit 211 von 233 gültigen Stimmen die parteilose Claudia Saxer gewählt. Auch sie wurde nachnominiert, nachdem sich bis zur Wählerversammlung kein Kandidat für das Amt hatte finden lassen.

Weniger Stimmen für Ritter

Bestätigt wurden die beiden bisherigen Rechnungsrevisoren Werner Ritter, CVP, und Claudia Städler, FDP. Letztere mit 206 Stimmen, Ritter hingegen nur mit 161 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag mit 250 abgegebenen Stimmausweisen bei 37,15%. (mt)