Schule
Neue Website der Primarschulgemeinde Rebstein ist aufgeschaltet

Die Primarschulgemeinde Rebstein hat einen neuen Internetauftritt lanciert.

Drucken
Teilen
Wichtiges Ereignis im Kinderleben: Der erste Schultag.

Wichtiges Ereignis im Kinderleben: Der erste Schultag.

pd

Infolge technischer Probleme fiel die Website der Primarschulgemeinde Rebstein vorübergehend aus und konnte teilweise nicht mehr aktualisiert werden. Bei der Analyse hat der Schulrat festgestellt, dass die alte Website wohl viele Jahre gute Dienste geleistet hatte, aber den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht wird. Die Technologie beruht zudem auf einem veralteten System, das in Kürze nicht mehr gewartet wird.

Deshalb hat der Schulrat beschlossen, die Website vollständig zu erneuern. Unter der bekannten Adresse www.psreb stein.ch präsentiert sich der neue Webauftritt mit einem erfrischenden Erscheinungsbild, das identisch ist mit der Politischen Gemeinde Rebstein. Gleichzeitig erfolgte die Anpassung an die neueste Technologie. Somit können die Sites auf Smartphones und Tablets problemlos dargestellt werden.

Unkomplizierter Einblickin die Schulbereiche

Beim Aufbau der neuen Website stand eine einfache Benutzeroberfläche im Fokus, mit der schnell und unkompliziert ein Einblick in die verschiedenen Bereiche eines Schulbetriebes erfolgen kann. Sie bietet allen interessierten Personen umfangreiche Informationen und auch Bildersites der verschiedenen Schulveranstaltungen sind vorgesehen.

Die Website soll sich ständig weiterentwickeln und auf dem neuesten Stand bleiben. Sie ist ab sofort aufgeschaltet und bietet eine solide Basis für die nächsten Jahre. Der Schulrat freut sich über Feedbacks, Anregungen und Anmerkungen zum neuen Webauftritt.

Drei neue Lehrpersonen angestellt

Im neuen Schuljahr 2021/22 werden die Schüler der Pri­marschulgemeinde Rebstein in fünf Kindergartenabteilungen, zwölf Primarschulklassen sowie einem Einschulungsjahr beschult. Nach den Sommerferien traten 35 Schulkinder in die Oberstufe Rebstein-Marbach ein und über 54 neue Kinder wurden erstmals im Kindergarten willkommen geheissen. Deborah Schapira, Elvira Homberger und Sarah Dolak haben ihre Stellen leider gekündigt und wurden vom Schulrat vor den Sommerferien offiziell verabschiedet. Der Schulrat und die Schulleitung waren deshalb gefordert, die vakanten Lehrerstellen wieder zu besetzen. Als neue Klassenlehrpersonen wurde Nicole Kühnis und Henry Bucko sowie als Schulische Heilpädagogin Margrit Bauer angestellt.

Im Kanton St. Gallen ändert sich mit Beginn des Schuljahres 2021/22 die Beurteilungssituation der Schulkinder. Neu wird nur noch einmal jährlich ein Schulzeugnis ausgestellt. Die Zeugnisnoten werden nicht nur aufgrund der erzielten Leistungen in Prüfungen und Tests erstellt, sondern in die Leistungsbewertung einbezogen werden auch Arbeitsergebnisse, Arbeitseinsatz und weitere Leistungsnachweise. Die Lehrpersonen beurteilen die Kinder somit in ihrer Gesamtheit.

Schulbesuchstage neuorganisiert

Weiter hat die Schulleitung der Primarschulgemeinde Rebstein die Schulbesuchstage neu organisiert. So ist es möglich, den Schulunterricht an einem festen Schulbesuchstag pro Klasse oder an einem individuellen Termin unter dem Jahr zu besuchen.

Ausserdem setzt die Primarschule Rebstein im Rahmen eines Pilotprojektes einen Akzent auf die Prävention im Bereich des Umgangs mit digitalen Medien. Hierfür werden im Laufe des Schuljahres Fachpersonen Elternabende und Schülerworkshops organisieren. (pd)