Schulbürger müssen nicht nochmal an Urne

RÜTHI. Bei der Berichterstattung über die Schulratswahlen der Primarschule Rüthi ist ein Fehler passiert. Irrtümlich wurde in der Berichterstattung von fünf statt von vier zu besetzenden Sitzen ausgegangen.

Drucken
Teilen

RÜTHI. Bei der Berichterstattung über die Schulratswahlen der Primarschule Rüthi ist ein Fehler passiert. Irrtümlich wurde in der Berichterstattung von fünf statt von vier zu besetzenden Sitzen ausgegangen. Die Kandidatinnen und Kandidaten für die vier zu vergebenden Mandate im Primarschulrat wurden gewählt, es findet daher kein zweiter Wahlgang statt. (kla)