«Schürzen- näherinnen»: Lesungen

Es geht weiter mit den Lesungen aus dem Buch «Schürzennäherinnen», das inzwischen in der 3. Auflage vorliegt. Die Autorin Jolanda Spirig liest in der Region.

Drucken

Am Donnerstag, 11. April, liest Autorin Jolanda Spirig um 14.30 Uhr im Altersheim Feldhof in Oberriet. Der Anlass ist öffentlich. Zu sehen ist auch der Film über die Kriessner Näherin Rösli Lutz-Weder. Am Freitag, 12. April, spricht die Autorin von 14 bis 14.30 Uhr an der Offa in St. Gallen mit Michael Hasler über ihr neues Buch (Halle 2.0, das Buch an der Offa). Am Freitag, 26. April, liest sie um 19.30 im neuen «Kafi K» in Diepoldsau, am Mittwoch, 29. Mai, 20 Uhr, im fabriggli in Buchs, und am Donnerstag, 30. Mai, hält sie um 19.30 Uhr eine kurze Lesung an der Hauptversammlung des Kulturvereins Widnau in der «Habsburg». Bis zum 20. Mai sind die Kriessner Näherinnen samt Dokumentarfilm, Industrienähmaschine und einigen aus Schürzenstoff-Resten genähten Kinderschürzen im Museum Appenzell zu sehen. Dazu drei Akris-Schürzen aus dem Firmenarchiv und 70 weitere Frauen- und Männerschürzen aus Alltag und Beruf. (pd)