Schreinerei als Vorzeigebetrieb

Am Samstag war für etwa 300 Schreinereibetriebe in der Schweiz «Happy Day». Die Zusammenarbeit mit der SRF-Kultsendung wurde auch bei Zomoform in Au mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Merken
Drucken
Teilen

AU. Viele Kunden und Freunde der Schreinerei Zomoform besuchten am Tag der offenen Tür den modernen Vorzeigebetrieb. Und es gab auch vieles zu bestaunen. Wie etwa die modernste Küchentechnik im Showroom. Von den freundlichen Mitarbeitern des Auer Betriebes wurden die Besucher bestens über neue Innovationen, wie etwa eine Vakuumschublade oder den in die Kochplatte integrierten Dunstabzug informiert.

Abluftreinigung mit Aktivkohle

Verblüffend, wie in der Vakuumschublade Lebensmittel bearbeitet und dauerhafter aufbewahrt werden können. So kann etwa Fleisch leichter und geschmackvoller mariniert werden, da das Steak im Vakuum die Marinade quasi aufsaugt. Und für den in die Kochplatte integrierten Dunstabzug braucht es auch nicht mehr unbedingt einen Abluftkanal. Mit Aktivkohlefilter wird die von Fett- oder sonstigem Essensaroma geschwängerte Abluft perfekt und geruchsneutral gereinigt und an unauffälliger Stelle wieder in die Raumluft zurückgelassen.

Seit 70 Jahren Familienbetrieb

Voller Stolz konnte Geschäftsführer Martin Meile seinen inzwischen seit siebzig Jahren in Au existierenden Familienbetrieb präsentieren. In den Produktionsräumen finden sich ausschliesslich modernste, elektronisch gesteuerte Maschinen, wie etwa die vor einem halben Jahr installierte grosse Fräs-Bohrmaschinen, die fünf althergebrachte Maschinen ersetzte. Vollautomatisch werden darin die Platten oder Türblätter je nach Programmierung gefräst und alle nötigen Aussparungen gebohrt. Wie von Zauberhand bewegen sich die Werkstücke in der Maschine, die zunächst aufeinander gestapelt auf ihre Bearbeitung warten, um am Ende des Vorganges an anderem Ort fertig aufeinander gelegt zu werden.

«Wir haben hier in Au die Produktion, Planung, Verwaltung und den Verkauf in einem Gebäude zentralisiert», erläuterte Martin Meile. «Von hier aus verwirklichen wir mit 38 Mitarbeitern Schreinerküchen, bei denen wir alles selbst machen, wie auch beim Innenausbau in Gross- und Kleinprojekten. Wir sind auch im Ladenbau sehr gut aufgestellt und dürfen schweizweit Reisebüros von Hotelplan, Globus Reisen und Travelhouse sowohl komplett durchplanen als auch umsetzen.»

Natürlich wurden am Tag der offenen Tür, der in Zusammenarbeit mit Sponsorpartner «Happy Day» in etwa 300 Schreinereien in der ganzen Schweiz gleichzeitig stattgefunden hat, auch die Kinder unterhalten. Liebevoll leiteten Mitarbeiter von «Zomoform» die Kleinen an, wie sie sich aus vorgefertigten Teilen selbst ein Vogelhäuschen zusammenbauen und mitnehmen konnten. Diese Häuschen wurden dann auch stolz den im Verpflegungsbereich gut betreuten Eltern präsentiert. (gh)