Schnuppernachmittag der Pfadi

Am kommenden Samstag, 3. Mai, findet bei der Pfadi ein Schnuppernachmittag statt. Interessierte Kinder sind um 13.30 Uhr im Pfadiheim Altstätten zu einem abenteuerlichen Nachmittag willkommen.

Drucken

ALTSTÄTTEN. Die zweitjüngste Stufe der Abteilung ist auf Kinder im Primarschulalter ausgerichtet. Das Ziel ist es, den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden und ihnen somit viele tolle Erlebnisse zu ermöglichen. Dabei bietet die Pfadi Altstätten viele Arten der Freizeitbeschäftigung an, die Spass machen, bei denen man an die frische Luft kommt und lernt, mit anderen Kindern zusammen zu sein. Die Erst-Stüfler treffen sich jeden Samstagnachmittag an einem bestimmten Ort, der auf der Homepage www.pfadi-altstaet ten.ch im Voraus bekannt gegeben wird. Dies kann im Wald, auf einer Spielwiese oder rund ums Pfadiheim sein. Die Erst-Stüfler kennen kein schlechtes Wetter, deshalb hat jeder Pfader für diesen Fall wasserfeste Schuhe und einen Regenschutz griffbereit. Auch kommt ein Pfader öfters ziemlich verschmutzt von der Pfadiübung nach Hause, was die Kinder jedoch meist weniger stört als die Eltern. Die Pfadi bietet allen Kindern ab dem Primarschulalter an, ein wenig Pfadiluft zu schnuppern. Am kommenden Samstag, 3. Mai, findet eine Werbeübung statt, bei der alle Kinder willkommen sind, einen abenteuerlichen Nachmittag zu erleben. Denn die Pfadi ist momentan auf Weltreise. Die Organisatoren möchten den Interessierten die Pfadi-Kultur näherbringen. Wer Lust und Zeit hat, am kommenden Samstag mit auf die Reise zu kommen, kann gerne von 13.30 bis 17 Uhr im Pfadiheim Altstätten vorbeischauen. Mit im Gepäck sollte etwas zu trinken sein und empfohlen wird, wettergerechte Kleider anzuziehen.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage. Fragen beantworten Noémie Bont v/o Coccinelle, Telefon 071 755 07 11, und Jasmin Rechsteiner v/o Siena, Telefon 071 755 69 72. (pd)

Aktuelle Nachrichten