Schnellster Wolfhäldler wurde gesucht

Am vergangenen Freitagabend fand auf dem Sportplatz Wolfhalden zum ersten Mal eine regionale Ausscheidung für den Migros-Sprint statt. Der Wettkampf ist ein Nachwuchsprojekt von Swiss Athletics.

Merken
Drucken
Teilen
Anspannung kurz vor dem Start. (Bild: pd)

Anspannung kurz vor dem Start. (Bild: pd)

Laufsport. Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Alterskategorien nahmen die Herausforderung an und sprinteten um den begehrten Titel «De schnellscht Wolfhäldler». Je nach Alter waren zwischen 50 und 80 Meter zurückzulegen. Die zahlreichen Zuschauer sorgten auf dem Wettkampfgelände und in der Festwirtschaft für eine ausgelassene Stimmung.

Die schnellsten Läufer aus den offiziellen Migros-Sprint-Kategorien qualifizierten sich schliesslich für den Kantonalfinal, der im August in Altstätten stattfindet. Im Anschluss an den Sprint-Wettkampf feierten die verschiedenen Riegen des Turnvereins gemeinsam bei einem Jass-Volleyball-Turnier den Saisonabschluss.

Im Rahmen des 125-Jahr-Jubiläums organisiert der Turnverein Wolfhalden dieses Jahr gleich einige spezielle Anlässe im Dorf. Nebst diesem Sprint-Anlass findet unter anderem im September eine Comedy-Night sowie ein Jubiläums-Unterhaltungsabend statt. (pd)