Schlusslicht auf der Rheinau

Tabellarisch ist St. Margrethen seit letztem Samstag die Rheintaler Nummer 1. Das ist überraschend; es wäre allerdings keine Überraschung, wenn der FC St. Margrethen nach der achten Runde vor Widnau bleibt.

Merken
Drucken
Teilen

Tabellarisch ist St. Margrethen seit letztem Samstag die Rheintaler Nummer 1. Das ist überraschend; es wäre allerdings keine Überraschung, wenn der FC St. Margrethen nach der achten Runde vor Widnau bleibt. Denn mit Gossau ZH gastiert ein Tabellen-Nachzügler, der beim ersten Duell mit einem Rheintaler Team allerdings seinen einzigen Sieg landete (4:1 gegen Widnau). (ys)

Samstag, 17 Uhr, Rheinau