Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHIESSEN: Kurzweiliger Jahresrückblick

Die Aktivmitglieder der Feldschützengesellschaft Montlingen glänzten in der vergangenen Saison mit Bestresultaten.
Die Besten der FSGM: (v. l.) Walter Loher (Sieger Veteranen), Marco Dintheer (Vereinsmeister), Lars Hasler (Sieger Gruppe A) und Werner Wittwer (Sieger Saustich). (Bild: pd)

Die Besten der FSGM: (v. l.) Walter Loher (Sieger Veteranen), Marco Dintheer (Vereinsmeister), Lars Hasler (Sieger Gruppe A) und Werner Wittwer (Sieger Saustich). (Bild: pd)

Während des Zuger Kantonalschützenfestes erreichten die Montlinger 26 Kranzresultate. Besonders taten sich Michael Baumgartner beim Sektionswettkampf mit 96 Punkten (Gesamtrang 51) sowie Walter Loher beim Zugersee-Stich mit 58 Punkten (Gesamtrang 36) hervor. Auch an anderen Schiessanlässen wurden immer wieder hohe Punktzahlen erreicht.

Auch in den Luftgewehrwettkämpfen belegen die Frauengruppe mit Stefanie Wittwer, Miep Moser und Sandra Zeugin sowie «die Oldies» mit Zeno Tschümperlin, Fredi Hasler und Eugen Loher immer wieder die Podestplätze.

Nicht nur geschossen, grosses Rahmenprogramm

Mit dem Rahmenprogramm kommen auch die Passivmitglieder auf ihre Kosten. So standen die Teilnahme am Eierlesefest in Oberriet, der Grillhock und der Besuch der Hammerschmiede Sennwald auf der Agenda.

Am 23. September konnte bei perfektem Wetter der Vereinsausflug durchgeführt werden; Höhepunkte waren der Besuch einer Waffenausstellung und die Hopfenolympiade. Am 2. Dezember führt die Feldschützengesellschaft das beliebte Chlausschiessen durch. In der Gruppe A setzte sich Lars Hasler mit 713 Punkten vor Daniel Baumgartner (698 Punkte) und Marco Dintheer (695.78 Punkte) durch.

Umkämpfte Jahreskonkurrenz

Die Gruppe B wurde von Michael Baumgartner (239.88 Punkte), Walter Loher (229.88 Punkte) und Daniel Forster (227.9 Punkte) dominiert. Vereinsmeister wurde Marco Dintheer (244.94 Punkte) vor Daniel Baumgartner und (243 Punkte) und Lars Hasler (241 Punkte). Bei den Veteranen siegte Walter Loher (406 Punkte) vor Eugen Loher (399 Punkte) und Zeno Tschümperlin (389 Punkte). Im Endschiessen standen Marco Dintheer, Remo Hutter und Edi Fischer, während Daniel Baumgartner vor Martin Forster und Fredi Hasler die ersten Preise im Grümpel abholen durften. Die grössten Speckstücke sicherten sich Werner Wittwer, Marco Dintheer und Zeno Tschümperlin.

Gelungener Abend zum Saisonschluss

Werner Wittwer führte gekonnt und routiniert durch den Abend. Im Anschluss an das Nachtessen sorgte der Lottomatch unter der Leitung von Kurt Baumgartner für einen kurzweiligen Ausklang des Endschiessens. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.