Scheune brannte

MARBACH. Am Mittwoch um 23.20 Uhr ist an der Herrenwiesstrasse eine frei stehende Scheune in Brand geraten. Es wurden keine Personen oder Tiere verletzt, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilt. Mehrere Tonnen Gras- und Maiswüfel, ein Ladewagen sowie Werkzeuge wurden ein Raub der Flammen.

Merken
Drucken
Teilen
Scheune in Vollbrand. (Bild: Kapo SG)

Scheune in Vollbrand. (Bild: Kapo SG)

MARBACH. Am Mittwoch um 23.20 Uhr ist an der Herrenwiesstrasse eine frei stehende Scheune in Brand geraten. Es wurden keine Personen oder Tiere verletzt, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilt. Mehrere Tonnen Gras- und Maiswüfel, ein Ladewagen sowie Werkzeuge wurden ein Raub der Flammen. Im Einsatz standen 50 Angehörige der Feuerwehr. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Franken. Nach ersten Untersuchungen steht Brandstiftung im Vordergrund. (red.)