SC Rheintal: Der Teamgeist stimmt, die Eiszeit kann kommen

Der SC Rheintal hat das Sommertraining beendet. Sandro Bartholet ist der neue Captain.

Sepp Schmitter
Drucken
Teilen
Sandro Bartholet (vorne links) wird von Trainer Sascha Moser (hinten rechts) als neuer Captain des SC Rheintal verkündet. Die Spieler haben das Sommertraining beendet, nach den Sommerferien geht’s dann endlich auf Eis.

Sandro Bartholet (vorne links) wird von Trainer Sascha Moser (hinten rechts) als neuer Captain des SC Rheintal verkündet. Die Spieler haben das Sommertraining beendet, nach den Sommerferien geht’s dann endlich auf Eis.

Bild: Sepp Schmitter

Mit einem besonderen Fitnesstest wurde das Trockentraining der ersten Mannschaft des SC Rheintal abgeschlossen. Beim Fitnesspartner Vitalis Sports in Lüchingen wurden verschiedene Schlagsportgeräte getestet, und so duellierten sich die Eishockeyaner mal mit Tennis-, Squash-, Badminton- und Pingpongschlägern. Dabei wurde verbissen um je­-des Pünktchen gekämpft, doch Spiel, Spass und Teamgeist standen im Vordergrund.

So auch beim anschliessenden Grillplausch im Garten von Physio Michael Knobelspiess und seiner Familie. Trainer Sascha Moser bedankte sich bei den Spielern für ihren tollen Einsatz im Sommertraining. Er gab auch Tipps für die Sommerferien mit auf den Weg. Der neue Bandenchef möchte sich Anfang August, wenn das Eistraining beginnt, über topfite und einsatzbereite Spieler freuen dürfen.

Auf die Bekanntgabe des Captains in der kommenden 1.-Liga-Saison warteten die Spieler gespannt: Die Wahl fiel auf Sandro Bartholet. Yanick Bodemann und Michael Holdener gab Moser als Assistenzcaptains bekannt. In diese drei Spieler setzt er grosse Hoffnungen als «verlängerter Arm» auf dem Eisfeld. Und zeigt, dass er ihrem Können und ihrer Leistungsbereitschaft vertraut. Nur mit viel Einsatz und Zusammenhalt können die Ziele mit dieser jungen Mannschaft in der kommenden Saison erreicht werden.