Sanierungsplan Kindergarten

OBERRIET. Eine Zustandsanalyse für die Sanierung der Kindergartengebäude Burgwies Oberriet wurde erstellt. Der Schulrat lädt die Schulbürgerschaft am 4. November zum Informationsabend ein.

Rösli Zeller
Drucken
Teilen
Die Kindergartengebäude in Oberriet müssen dringend saniert werden. (Bild: Rösli Zeller)

Die Kindergartengebäude in Oberriet müssen dringend saniert werden. (Bild: Rösli Zeller)

Im März 2014 wird der Schulrat der vereinigten Primarschulgemeinde der Bürgerschaft einen Antrag zur Sanierung stellen. Darüber, weshalb das Kindergartengebäude Burgwies saniert werden soll und was geplant ist, können sich Interessierte am Montag, 4. November, informieren. Der Anlass findet um 20 Uhr im Musikzentrum in Oberriet (beim Primarschulhaus Burgwies) statt.

Zustandsanalyse

Das Architekturbüro Schlegel+Hofer AG aus Buchs hat eine Zustandsanalyse erstellt und wird an diesem Abend über den Sanierungsplan informieren und die Studie präsentieren, sagt Karl Loher, Präsident der Schulgemeinde. Anschliessend an den Informationsteil können Interessierte auf einem Rundgang die Räume besichtigen und weitere Infos sammeln. «Im dritten Teil des Abends werden die Verantwortlichen der Schulgemeinde sowie Fachpersonal vom Architekturbüro Schlegel+Hofer AG für Fragen zur Verfügung stehen. Zudem werden wir bei einem Apéro den Kontakt zur Bürgerschaft in ungezwungenem Rahmen pflegen», sagen Karl Loher und Hans Benz, Vizepräsident und Liegenschaftsverwalter.

Über 40-jährige Gebäude

Der Auslöser für die Sanierung der über 40 Jahre alten Gebäude ist in erster Linie die Heizung. Die energetischen Anlagen genügen nicht mehr.

Hans Benz dazu: «Die Haustechnik für den gesamten Gebäudetrakt (das heisst alle drei aneinandergebauten Häuser) ist total veraltet und bedarf einer dringenden Sanierung.» Den Baustil gelte es jedoch zu erhalten. Diese Sanierung erfolge im Zusammenhang mit der dritten Etappe der Sanierung Schulanlage Burgwies.