Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sanierungskosten für die Jakobuskirche ermitteln

Die evangelische Kirchgemeinde Rheineck will in ihr Gotteshaus investieren. Fast 40 Jahre nach der letzten Sanierung sieht sie eine Projektierung vor für 85'000 Franken.
Monika von der Linden
Seit der Sanierung in den Jahren 1980/81 steht die Jakobuskirche unter Bundesschutz. (Bild: Remo Zollinger)

Seit der Sanierung in den Jahren 1980/81 steht die Jakobuskirche unter Bundesschutz. (Bild: Remo Zollinger)

Risse im Sturz der neugotischen Fensterrosette aus dem Jahr 1898 sowie im gesamten Mauerwerk der evangelischen Kirche. Sie sind innen wie aussen sichtbar. Eine Elektroheizung, die nicht mehr ihre volle Leistung erbringt. Probleme bei den Elektroinstallationen, defekte Scheinwerfer und eine mangelhafte Wärmedämmung sind nur einige Beispiele, die die Kirchenvorsteherschaft (Kivo) in ihrem Jahres­bericht auflistet und die den Sanierungsbedarf der Jakobus­kirche im Städtli offensichtlich machen.

Umfang der Schäden abklären lassen

Wie gross die Schäden tatsächlich sind und welche Möglich­keiten es zur Verbesserung der In­frastruktur gibt, möchte die Kivo erheben lassen. Sie schlägt der Kirchgemeindeversammlung vor, umfassende Abklärungen durch Fachleute und das Amt für Denkmalpflege treffen zu lassen. Die Kirchenbehörde erhofft sich Aufschluss darüber, wie gross die nicht sichtbaren Mängel sind, wie dringlich sie behoben werden sollten und wie teuer eine Sanierung wäre.

Die letzte Gesamtsanierung der Kirche liegt fast vierzig Jahre zurück. Seinerzeit baute die Kirchgemeinde die Kirche auch um. Anschliessend wurde das Gotteshaus unter Bundesschutz gestellt. Das bedingt, dass «ein Eingriff in die Bausubstanz eine komplexe Angelegenheit ist, die gut vorbereitet und vor allem mit dem Amt für Denkmalpflege abgesprochen werden muss», schreibt Präsident Felix Schumacher im Jahresbericht.

Für die Projektierung einer Sanierung hat die Kirchgemeinde 85'000 Franken ins Budget aufgenommen.

Die Kirchgemeindeversammlung ist am Sonntag, 24. März, gegen 10.30 Uhr, nach dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.