Samichlaus-Fahrt ins «Rietli»

Am Sonntag, 7. Dezember, bringen Sonderzüge ab Altstätten Familien direkt zu St. Nikolaus.

Merken
Drucken
Teilen
St. Nikolaus wartet im Wald auf die Besucher. (Bild: pd)

St. Nikolaus wartet im Wald auf die Besucher. (Bild: pd)

ALTSTÄTTEN. Samichlaus-Sprüchli, Mandarinenduft und Eselspuren: Familien sind eingeladen, einen verzauberten Moment beim Samichlaus im Tannenwald zu geniessen: Man darf sich auf das Knistern des wärmenden Feuers freuen und einen Spaziergang durch die märchenhafte Landschaft geniessen.

Schmutzli führt zu Waldlichtung

Am Sonntag, 7. Dezember, laden die Appenzeller Bahnen sowie Tourismus Gais und der Verkehrsverein Altstätten zur beliebten Samichlaus-Fahrt ein. Nebst zwei Extrazügen ab Bahnhof Altstätten verkehrt auch dieses Jahr ein Zug ab St. Gallen mit Halt in Teufen, Bühler und Gais. Die Züge fahren zur Haltestelle Rietli, wo die Teilnehmer vom Schmutzli zu einer Waldlichtung geführt werden (kleiner Spaziergang), wo der Samichlaus wartet.

Idyllischer Platz

Auf dem idyllisch gestalteten Platz brennen wärmende Feuer. Gross und Klein tauchen in diese phantastische Welt ein. Das Chlaussäckli ist für alle Teilnehmer im Preis inbegriffen. Ebenfalls ist für Speis und Trank mit musikalischer Umrahmung gesorgt. Ab Bahnhof Altstätten Stadt verkehren die zwei Sonderzüge um 16.20 Uhr und um 17.20 Uhr. Die Rückfahrt ab Rietli um 18 resp. 19 Uhr. Anmeldung/Billettverkauf ab sofort am Bahnhof Altstätten Stadt (Mercato Shop), Altstätten: 071 755 15 21. (pd)