Saisonstart missglückt

Die 1:4-Niederlage in Rheineck hat Diepoldsaus Saisonstart schlecht gemacht: Der Absteiger ist eines von drei Teams in der Gruppe, das noch nie gewonnen hat – nicht mehr unbesiegt, aber immer noch sieglos. Das soll sich in Appenzell ändern.

Merken
Drucken
Teilen

Die 1:4-Niederlage in Rheineck hat Diepoldsaus Saisonstart schlecht gemacht: Der Absteiger ist eines von drei Teams in der Gruppe, das noch nie gewonnen hat – nicht mehr unbesiegt, aber immer noch sieglos. Das soll sich in Appenzell ändern. Die Innerrhoder haben erst drei Punkte auf dem Konto und haben vor einer Woche noch deutlicher verloren als Diepoldsau (0:4 in Staad). Allerdings ist ihre Heimstärke berüchtigt. (ys)

Sonntag, 15 Uhr, Appenzell