Saison wird unter Dampf beendet

Der Verein Rhein-Schauen mit Museum und Rheinbähnle beendet am Sonntag die Saison. Ab heute finden Bahnfahrten an die Rheinmündung statt. Am Wochenende warten besondere Highlights.

Merken
Drucken
Teilen
Das Rheinbähnle des Vereins Rhein-Schauen steht vor dem Saisonabschluss. (Bild: Verein RS)

Das Rheinbähnle des Vereins Rhein-Schauen steht vor dem Saisonabschluss. (Bild: Verein RS)

RHEINTAL. Der Verein Rhein-Schauen betreibt in Lustenau ein Museum, in dem über Kultur, Technik und Natur am Rhein und im Alpenrheintal informiert wird. Weiter kümmert sich der Verein um die Erhaltung der Dienstbahn der Internationalen Rheinregulierung sowie um deren Betrieb und Unterhalt. Rhein-Schauen bietet zusätzlich Fahrten mit unterschiedlichen historischen Bahnen an.

Letzte Dampfloki-Fahrt

Am Samstag, 24. Oktober, findet die letzte Dampflokomotivenfahrt der Saison statt. Der Zug wird mit der Lokomotive «St. Gallen/Widnau» geführt. Bereits um 13 Uhr können die Besucher das Rüsten der Lokomotive im Museumsareal hautnah miterleben, während die Crew die Lokomotive vorstellt. Um 14 Uhr wird dann eine spezielle Familienführung durch das Museum und das Freigelände angeboten, bevor um 15 Uhr die Fahrt Richtung Bodensee losgeht.

Am Sonntag, 25. Oktober, öffnen Museum und Bistro bereits ab 13 Uhr die Türen. Um 14 Uhr beginnt dann eine kurze Führung durch die Ausstellung. Um 15 Uhr startet die Fahrt mit zwei Elektrolokomotiven an die Rheinmündung.

Nikolausfahrten im Dezember

Nach der eigentlichen Saison steht Anfang Dezember ein weiterer Höhepunkt an. Vom 4. bis 6. Dezember kommt die Dampflokomotive «Widnau/St. Gallen» nochmals zum Einsatz.

Der Verein wird an diesen Tagen jeweils um 13.30 Uhr und um 16 Uhr die beliebten Nikolausfahrten anbieten. Reservierungen können ab sofort telefonisch oder per E-Mail gemacht werden. (pd/pab)

www.rheinschauen.at office@rheinschauen.at Telefon 0043 5577 205 39