Ruggli neu in Thaler Händen

Gestern übernahm die Willy Dornbierer Transport AG das Rorschacher Unternehmen Ruggli Transport AG. Es gehen keine Stellen verloren, alle Mitarbeiter werden übernommen.

Rudolf Käser
Drucken
Teilen
Übernahme: Hubert und Charlene Lanter sind die neuen Besitzer der Transportfirma von Hans Ruggli (r.). (Bild: Rudolf Käser)

Übernahme: Hubert und Charlene Lanter sind die neuen Besitzer der Transportfirma von Hans Ruggli (r.). (Bild: Rudolf Käser)

Buriet/Thal. Im Herbst hat die Willy Dornbierer Transport AG bereits die Transport Gmünder AG Thal übernommen. Seit heute gehört auch die Rorschacher Firma Ruggli Transport zum Unternehmen. Standort der Firma Willy Dornbierer Transport AG bleibt in Thal. In Rorschacherberg bleibt der juristische Sitz.

Es begann mit Fuhrwerken

Im Jahr 1946 gründete Hans Ruggli in Rorschach einen Familienbetrieb, der besonders mit seinen Camions, damals noch mit Fuhrwerken, bekannt wurde. Sein Sohn Hans, der sich dann auf den Kipplastwagen und den Stückguttransport ausrichtete, übernahm den Betrieb 1967. Mit dem Verkauf gehen vier Mitarbeiter und fünf Fahrzeuge von Ruggli zu Dornbierer über. Hans Ruggli befindet sich im Pensionsalter und konnte familienintern keine Nachfolge finden. «Für mich ist das mit Dornbierer eine glückliche Lösung», freut er sich. Besonders am Herzen sei ihm gelegen, dass seine vier Mitarbeiter trotz der Übernahme ihre Stellen behalten.

Bessere Auslastung

Geschäftsführer Hubert Lanter und seine Ehefrau Charlene Lanter-Dornbierer sehen in diesem zweiten Zusammenschluss innert Jahresfrist die Möglichkeit, neue Synergien zu erschliessen. «Wir können nun auf eine Stärke von Ruggli, den regionalen Stückguttransport, bauen», sagt Hubert Lanter. Zudem werde eine bessere Fahrzeugauslastung möglich. Dornbierer ist international tätig. So führt er für die Bärlocher Steinbruch und Steinhauerei AG, Staad, Transporte von Italien bis Deutschland, Österreich und in die Niederlanden aus.

Durch die Übernahme von Ruggli seien nun drei Kipplastwagen im Fuhrpark der Dornbierer AG, erwähnt Charlene Lanter. «Mit den Fahrzeugen von Ruggli können wir jetzt einen Trommelmischer, zwei vierachsige Kipper und zwei Blachenlastwagen mit Hebebühne anbieten.» Auch den neuen Besitzern von Ruggli war wichtig, dass mit dieser Übernahme sämtliche Arbeitsplätze erhalten bleiben. Gesamthaft hat die Firma Dornbierer nun einen Mitarbeiterbestand von 23.

Neue Halle für die Fahrzeuge

Charlene Lanter fliesst der Lastwagendiesel sprichwörtlich durch die Adern. Sie sei im Betrieb Dornbierer gross geworden, sagt sie. Einen anderen Verlauf nahm der Weg von Hubert Lanter. Der ausgebildete Bankfachmann gelangte über Umwege in die Transportbranche. Charlene und Hubert Lanter haben Zukunftspläne. Die Lagerhallen sowie das vorhandene Gelände von Rorschacherberg und Thal betragen zusammen 2500 Quadratmeter, doch das reiche nicht. Für den erweiterten Fahrzeugpark plant die Firma Dornbierer laut Charlene Lanter eine neue Halle.

Aktuelle Nachrichten