Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

RÜTHI: Waschmaschinen-Sperrzeit aufheben

Die Gemeindekanzlei macht auf die Infoveranstaltung betreffend Hallenbad Oberes Rheintal vom kommenden Dienstag aufmerksam.
Kilian Binzegger tritt seine Arbeitsstelle am 1. Juni an. (Bild: pd)

Kilian Binzegger tritt seine Arbeitsstelle am 1. Juni an. (Bild: pd)

Das Hallenbad Oberes Rheintal in Altstätten soll neu unter regionaler Trägerschaft erstellt und betrieben werden. In allen vorgesehenen Zweckverbandsgemeinden (mit Ausnahme der Stadt Altstätten) entscheidet die Bevölkerung anlässlich der Bürgerver­- sammlung über den Beitritt zum Zweckverband. Damit sich die Rüthner Bevölkerung darüber ein detailliertes Bild machen kann, wird nochmals auf die Informationsveranstaltung vom kommenden Dienstag, 13. März, um 19.30 Uhr im Werkhofsaal hingewiesen.

An diesem Abend wird das Bauprojekt durch die beauftragten Architekten vorgestellt. Weiters orientieren Altstättens Stadtpräsident Ruedi Mattle über den vorangegangenen Begleitprozess, Schulpräsident Jürg Bäuerle über die Bedeutung des Hallenbads für die Primarschule und Gemeindepräsident Philipp Scheuble über die finanzielle Bedeutung für die Gemeinde. Der Gemeinderat freut sich auf eine rege Teilnahme.

Kilian Binzegger leitet neu zwei Stellen

Jasmin Stieger, Leiterin des Einwohneramtes, Betreibungsamtes sowie der AHV-Zweigstelle, sieht Mutterfreuden entgegen und erwartet Mitte Juni die Geburt ihres ersten Kindes. Nach dem Mutterschaftsurlaub wird sie im Umfang von 30 Prozent weiterbeschäftigt und die Leitung des Betreibungsamtes behalten. Auf die ausgeschriebene Teilzeitstelle sind insgesamt 18 Bewerbungen eingegangen. Der Gemeinderat hat an der vergangenen Sitzung Kilian Binzegger, wohnhaft in Salez, als neuen Leiter des Einwohneramtes und der AHV-Zweigstelle gewählt.

In dieser Funktion ist er zudem Mitarbeiter in den Abteilungen Gemeindeamt und Bauverwaltung sowie Informatikverantwortlicher. Der Stellenantritt ist am 1. Juni 2018. Kilian Binzegger ist 24-jährig und hatte seine Lehre als Kaufmann auf der Gemeindeverwaltung Wartau absolviert. Gegenwärtig ist er bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Werdenberg beschäftigt. Bereits heute heisst der Gemeinderat Kilian Binzegger als neuen Mitarbeiter willkommen und wünscht ihm viel Freude und Befriedigung in der Ausübung seiner Tätigkeit.

Kein Sperrschütz mehr nötig

Seit Mitte 2015 wird bei Neubauten auf die Installation eines Sperrschützes bei den Waschmaschinen und Tumbler-Geräten verzichtet. Dadurch ist es möglich, diese Haushaltsgeräte während der Sperrzeit über Mittag, das heisst von 11.15 bis 12.10 Uhr, ohne Unterbruch zu betreiben. Auf Wunsch können die Kun­dinnen und Kunden der Elektra Rüthi diese Sperrung aufheben lassen. Die Kosten dafür belaufen sich auf pauschal 250 Franken. Wer den Sperrschütz aufheben lassen will, wird gebeten, sich mit der Betriebsleitung Elektra Rü­thi, Kolb Elektro AG, in Verbindung zu setzen, Telefon 071 763 60 60. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.